Hannes Großkopf siegt erneut

Leichtathletik Zum sechsten Mal in Folge gelang Johannes Großkopf der Sieg beim Ottenbacher Ottsilla-Silvesterlauf.
  • Hannes Großkopf beim Schlussspurt. Foto: Bayha

481 Starter drückten beim Ottenbacher Ottsilla-Silvesterlauf auf die Tube. Johannes Großkopf feiert seinen sechsten Sieg in Folge.

Nur fünf Silvesterläufer fehlten zu einem neuen Teilnehmerrekord, dennoch wurde die 14. Auflage des Ottsilla-Silvesterlaufes in der Ottenbacher Festhalle in der Sportanlage „Im Buchs“ fröhlich gefeiert. Johannes Großkopf vom Sparda-Team Rechberghausen glänzte bei seinem sechsten Sieg in Folge in 34:19 Minuten mit einem neuen Streckenrekord, über eine Minute unter seiner bisherigen Marke (35:30).

Nicht überraschend, dass der Bettringer auch mit seiner Mannschaft wieder auf dem Treppchen stand und vom Schirmherrn, Ottenbachs Bürgermeister Oliver Franz, Pokale und Siegpreise entgegennehmen durfte. „Bis auf die DM und den Boston-Marathon habe in diesem Jahr alle meine Rennen gewonnen“, strahlte der Bettringer vom Sparda-Team Rechberghausen. Für den eigentlichen Paukenschlag beim sportlichen Jahreswechsel sorgte aber die Siegerin, Lucia Philipp aus Norwegen. Die 18-Jährige, in ihrem Silvesterurlaub am Start für die Schurwald-Runners, finishte hinter Großkopf in 37:07 Minuten und ließ nicht nur alle Frauen, sondern das gesamte Männerfeld hinter sich. Jochen Müller von der Feuerwehr folgte in 37:39 Minuten nach und drängte Steffen Krebs von der DJK Gmünd mit vier Sekunden Vorsprung auf den dritten Platz.

In 40:25 Minuten wurde die zweite Frau, die 20-jährige Nina Beranek vom TSV Köngen, unter dem Zielgerüst gemessen und konnte sich über den zehnten Rang freuen. Auf das dritte Podest stieg Felicitas Deutschkämer aus Albershausen, die in 41:37 Minuten gestoppt wurde. Ihr folgten Tanja Massauer vom Sparda-Team (42:50) und die Geislinger Bergläuferin Elke Keller von der LG Filstal in 43:42 Minuten.

Das war das erfolgreichste Jahr meiner Karriere

Joahnnes Großkopf,
Sieger des Silvesterlaufs

Weitere Ergebnisse:

1. Johannes Großkopf (Sparda-Team Rechberghausen) 34:19 - 1. M30; 2. und 1. Frau: Lucia Philipp (Schurwald-Runners) 37:07 - 1. WJU20; 3. Jochen Müller (Feuerwehr Jebenhausen) 37:39 - 2. M30; 4. Steffen Krebs (DJK Gmünd) 37:43 - 1. M35; 12. Paul Tezlaw (DJK Gmünd) 41:04 - 5. M30; 43. Bjoern Lange (Bettringen) 45:01 - 1. M40; 58. Holger Scholze (DJK Gmünd) 46:37 - 2. M60; 60. Gerlinde Herr (DJK Gmünd) 46:40 - 1. W55; 84. Monika Schneider (TV Wißgoldingen) 49:19 - 3. W50; 103. Petra Kübler (DJK Gmünd) 51:03 - 1. W40; 111. Gerold Scholze (DJK Gmünd) 51:33 - 3. M60; 137. Beate Herbert (TV Wißgoldingen) 53:19 - 1. W45; 144. Hans Dangelmaier (Schneeschuhverein Gmünd) 53:47 - 1. M65; 177. Elke Wagner (Laufteam Elke Gmünd) 57:41 - 3. W45; 213. Dorothea Seitler (LT Elke) 1:03:05 - 3. W55; 242. Gabriele Bundschuh (LT Elke) 1:14:40 - 3. W60

Alle Ergebnisse gibt es unter: www.abavent.de

© Gmünder Tagespost 03.01.2018 18:26
659 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.