Im Dirndl und der Lederhose Party machen

Die Bettringer Fußballer locken zu ihrem zweitägigen Fest. Die Partyband „Albkracher“ spielt zum dritten Mal zum „Tanz in den Mai“, am Feiertag gibt es das traditionelle Spanferkelessen zu zünftiger Blasmusik. Zwei Tage geht es auf dem Festgelände rund.
  • Die SG Bettringen lädt zwei Tage lang zu ihrem Zeltfest. Am Montag abend sorgen die „Albkracher“ bei der Party für Stimmung. Am 1. Mai ist dann Blasmusik angesagt. Foto: SG Bettringen

Schwäbisch Gmünd-Bettringen. Bereits zum 32. Mal veranstaltet die Fußballabteilung der SG Bettringen über den 1. Mai ihr traditionelles Zeltfest.

Die Albkracher sorgen für Stimmung

Zum Auftakt sorgt am Montag, 30. April, ab 20.45 Uhr, die Partyband „Albkracher – Dirndlrock und Partywahnsinn“ für einen gelungenen „Tanz in den Mai“. Einen Tag später folgt am Feiertag 1. Mai nach dem obligatorischen Frühschoppen das beliebte Spanferkelessen. Der Musikverein Bettringen unterhält die Zeltfestbesucher mit zünftiger Blasmusik.

Zum dritten Mal werden die „Albkracher – Dirndlrock & Partywahnsinn“ heuer am 30. April in Bettringen zu Gast sein.

Die Band sorgt mit ihrer musikalisch-explosiven Mischung aus Alpenrock, Volksmusik und Charthits für den passenden Knall zu jedem Anlass. Die sieben Burschen samt der stimmgewaltigen Front-Frau Caro von der Schwäbischen Alb blasen den Besuchern den Marsch, hauen in die Saiten und rocken die Bühne. Geboten wird handgemachtes musikalisches Können, hundert Prozent live. Die „Albkracher“ versprechen Festzeltgaudi, Rockkonzertfeeling, Ballermann-Atmosphäre, denn vom kultigen Volkslied über die Partykracher und aktuellen Hits bis zu den bekanntesten Rockklassikern wird alles aufgespielt. Und spätestens, wenn Trompete und Klarinette auf E-Gitarre treffen und das Akkordeon einen „Boarischen“ anstimmt, dann hält es weder Lederhose noch Jeans auf den Bänken.

Mitsingen und Mitfeiern

Für ein einmaliges Partyerlebnis sorgen ein guter Sound mit spektakulären Lichtshoweffekten, und nicht zuletzt ein vielseitiges musikalisches Repertoire. Da ist garantiert für jeden etwas dabei zum Mitsingen, Mittanzen und Mitfeiern. Dirndllook und Lederhosen sind an diesem Abend natürlich willkommen. Einlass ist um 19.30 Uhr, ab 20.45 Uhr startet der „Tanz in den Mai“. Kein Einlass wird Besuchern unter 18 Jahren gewährt.

Als Schmankerl gibt es außerdem für jeden Gast, der bis 20.15 Uhr im Zelt ist, ein Freigetränk.

Spanferkel am 1. Mai

Am Feiertag sind die Besucher ab 10.30 Uhr zum traditionellen Frühschoppen mit Bier vom Fass eingeladen. Zur Mittagszeit – ab 11.30 Uhr – wird wieder das traditionelle Spanferkelessen angeboten. Aber auch sonst gibt es einen reichhaltigen Mittagstisch mit kulinarischen Spezialitäten der Fußballabteilung. Und das große Kuchenbuffet darf natürlich auch nicht fehlen.

Für die musikalische Unterhaltung am 1. Mai sorgt der Musikverein Bettringen, der Blasmusik vom Feinsten garantiert. Für die kleinen Besucher steht ein Spielmobil bereit.

Am Dienstag ist den ganzen Tag über der Eintritt frei. Die Fußballabteilung der SG Bettringen freut sich an den beiden Tagen auf viele Besucher aus nah und fern.

Eintrittskarten für den Montag gibt es bei der Kreissparkasse Ostalb in Unterbettringen, der Metzgerei Scheffel, Murat Döner in Waldstetten und Intersport Schoell im City-Center Schwäbisch Gmünd für zehn Euro. An der Abendkasse beträgt der Stückpreis zwölf Euro.

Die SGB-Fußballabteilung bietet Gruppen die Möglichkeit, im Vorfeld einen Tisch zu reservieren. Die Tischreservierungen kann man bei Matthias Rueff (Telefon: 0175/155 78 48) vornehmen. pm/je

© Gmünder Tagespost 27.04.2018 17:39
1602 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.