Mit flotten Beinen beschwingt ins neue Jahr

Mit einem Highlight startet die Gemeinde zum 8. Mal ins Jahr 2018. Neben viel Tanzmusik werden den Gästen verschiedene sportliche Auftritte und ein leckeres Buffet geboten. Außerdem ehrt die Gemeinde erfolgreiche Sportler und viele Mehrfachblutspender.
  • Im vergangenen Jahr wurde bei der Böbinger Ballnacht getanzt bis in die Morgenstunden. Foto: arc/jan

Böbingen. Die Gemeinde Böbingen startet ins Jahr 2018 mit einem Highlight. Am kommenden Samstag, 13. Januar, findet die traditionelle Böbinger Ballnacht in der Römerhalle statt.

Bereits zum achten Mal findet die Ballnacht in der jetzigen Form statt. Dabei soll der Schwerpunkt des Abends auf guter Unterhaltung, gepflegtem Ambiente und kulinarischer Vielfalt liegen. Garant für gute Unterhaltung ist auch in diesem Jahr die Tanz- und Showband „Seven Up“, die von Beginn an dafür sorgt, dass das Tanzbein geschwungen werden kann.

Vereine engagieren sich

Für kulinarische Leckerbissen sorgt das Team der Metzgerei Baumhauer aus Bargau, ebenfalls bekannt für hervorragenden Partyservice. Der Gesang- und Musikverein Böbingen kümmert sich um die Bewirtung und den Barbetrieb. Die Tisch- und Hallendekoration übernimmt wieder das Team von Kerstin´s Blumenladen.

Zahlreiche Ehrungen und verschiedene Auftritte

Die Gemeinde Böbingen nutzt die Ballnacht um hervorragende Sportler des Vorjahres und Mehrfachblutspender zu ehren. Auch in diesem Jahr wird wieder eine große Zahl von herausragenden Sportlern unter anderem aus den Bereichen Gewichtheben, Judo, Karate, Motorsport und Mountainbike geehrt.

Die Turner-Abteilung des TSV Böbingen trägt mit ihren Show-Auftritten ebenfalls zum Programm des Abends bei.

Restkarten für diesen Abend gibt es zum Preis von 30 Euro (incl. Begrüßungssekt und Buffet) im Bürgerbüro des Rathauses, Tel. 07173/1856012. Aus organisatorischen Gründen sind leider an der Abendkasse keine Karten mehr erhältlich. pm/je

© Gmünder Tagespost 08.01.2018 19:09
1408 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.