Spannende Berufe für Menschen

Die Stiftung Haus Lindenhof bietet jungen Menschen vielfältige Berufschancen. Und viele Jugendliche arbeiten hier.
  • In sozialen Berufen gibt es derzeit gute Chancen. Die Stiftung Haus Lindenhof bildet viele junge Menschen aus. Foto: Haus Lindenhof

So spannend wie das Leben ist eine Ausbildung in den Einrichtungen der Stiftung Haus Lindenhof. Deshalb: „Say Yes!“, sag „Ja“ zu einer Berufsperspektive in der Stiftung Haus Lindenhof. Mit diesem Slogan wirbt die Stiftung um Nachwuchskräfte in Schulen oder auf den Ausbildungsplatzmessen. Aber auch: „Say Year!“ zu einem Jahr das sich lohnt, zu einem Jahr fürs Leben. Denn so spannend wie das Leben ist auch ein Praktikum, ein Freiwilliges Soziales Jahr oder der Bundesfreiwilligendienst.

Soziale Berufe brauchen den Menschen, mit seiner ganzen Persönlichkeit, mit seiner Kreativität, seinen Interessen und Fähigkeiten.

Die Stiftung Haus Lindenhof ist ein großer Arbeitgeber in der Region, mit einer großen Zahl an Ausbildungsplätzen. Dazu kommen Praktikanten und Freiwilligendienstleistende (FSJ, FÖJ und BFD).

Viele Möglichkeiten für junge Menschen

Durchschnittlich erlernen 70 junge Menschen den Beruf der Altenpfleger/-in, und 60 wollen Heilerziehungspfleger/-in werden. Vorpraktikanten und über 100 Freiwilligendienstleistende bereiten sich auf eine Ausbildung vor und sammeln Erfahrungen im sozialen Bereich. Dazu kommen Auszubildende zur Kauffrau/-mann für Büromanagement und Studenten der Dualen Hochschule. Ausbildungsplätze gibt es in der Hauswirtschaft, auch den Beruf des Kochs kann man in der Stiftung erlernen. Insgesamt sind in der Stiftung Haus Lindenhof etwa 125 Auszubildende, Studenten, Praktikanten und Freiwilligendienstleistende in den Einrichtungen der Stiftung beschäftigt.

Infos unter: www.say-yes.social und www.say-year.social.

© Gmünder Tagespost 22.02.2018 16:20
360 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.