Spezialitäten und zünftige Unterhaltung

Das Programm beginnt mit einem Gottesdienst, zudem locken leckere Speisen und tolle Musik der Kolpingkapelle. Für ältere Besucher steht wieder ein kostenloser Fahrdienst zur Verfügung. Ein Festzelt schützt vor Wind und Wetter.
  • Mit dem Gottesdienst beginnt am Sonntag das traditionelle Bergfest der Kolpingfamilie Schwäbisch Gmünd. Foto: Laible

Schwäbisch Gmünd. Zu ihrem traditionellen Bergfest, das jeweils am Ende der Sommerferien stattfindet, lädt die Kolpingsfamilie Schwäbisch Gmünd am morgigen Sonntag, 8. September, ab 10.30 Uhr zum Kolpinghaus bei Bargau ein. Das Fest ist immer ein beliebter Treff für ein gemütliches Beisammensein.

Das Bergfest beginnt um 10.30 Uhr mit der Bergmesse, zelebriert von Präses Daniel Psenner, musikalisch umrahmt von der Kolpingkapelle. Ab 9.30 Uhr wird für die Besucher, die ihn benötigen, wieder ein kostenloser Fahrdienst ab dem Parkplatz am Feuersee in Bargau zum Kolpinghaus angeboten.

Gute Verpflegung und tolle Unterhaltung

Nach der Messe gibt es außer dem bekannten und beliebten Sonntagsbraten weitere Spezialitäten aus Küche und Keller sowie frisch gezapftes, kühles Bier. Später, zum Kaffee, finden die Gäste eine große Auswahl an selbst gemachten Kuchen an der Theke.

Traditionell spielt die Kolpingkapelle am Nachmittag zünftig zur Unterhaltung auf. Ein Zelt ist aufgestellt, sodass das Fest bei jeder Witterung stattfinden kann. Die Kolpingfamilie Schwäbisch Gmünd freut sich auf regen Besuch. pm/je

© Gmünder Tagespost 07.09.2018 19:26
407 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.