Sportler des Jahres

  • Mit Max Häfner hat es erneut ein Gmünder Handballspieler in die Bundesliga geschafft und ist zum Spielers des Jahres gewählt worden. Foto: Eibner
  • Für die Patenfirma Weleda AG überreichte Tagespost-Redakteur Winfried Hofele die Ehrung für den Drittplatzierten an Segelflug-Europameister Frederik Hein im Beisein des Leiters des Amtes für Bildung und Sport, Klaus Arnholdt, sowie Sportbürgermeister Dr. Joachim Bläse (von links). Weil er am Wochenende im Einsatz ist, konnte der Zweitplatzierte Simon Tischer am Freitagabend nicht zum Sportlerball kommen. Foto: Laible

1 Max Häfner (Handball / Sprung vom TSB Gmünd zu TVB Stuttgart in die Bundesliga).

2 Simon Tischer (Volleyball / langjähriges Mitglied der Nationalmannschaft /Deutscher Pokalsieger mit dem VfB Friedrichshafen).

3 Frederik Hein (DM-Vierte / Europameister / Streckensegelflug 15 m Klasse; Fliegergruppe Schwäbisch Gmünd).

4 Henning Mühlleitner (3. Platz Deutsche Meisterschaft über 400m Freistil; Schwimmverein Schwäbisch Gmünd).

5 Max Kleessattel (Klettern / 7. Deutsche Meisterschaft u. Baden-Württembergischer Meister; DAV Sektion Schwäbisch Gmünd).

6 Fabian Seitz (Nationalmannschaft Kegeln / 3. Platz Weltmeisterschaft Kegeln mit der Mannschaft).

7 Roland Thürmer (3. Karate-WM-Masters; TSV Großdeinbach).

© Gmünder Tagespost 12.01.2018 22:00
1535 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.