Verlust abfedern

Um 1,5 Millionen Euro werden die Erlöse des Klinikums Heidenheim zurückgehen, weil die Patientenzahlen sinken (wir berichteten). Günther Berger, Sprecher des Klinikums, meint aber, dass der Rückgang mit Hilfe von "Kostenstrukturmaßnahmen abgefedert und wieder ein ausgeglichenes Ergebnis erreicht" werden könne.
© Gmünder Tagespost 09.10.2004 00:00
334 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.