Hier schreibt der Volleyballclub Spraitbach

Gelungene SpraitBeach-Open 2016

  • So sehen Sieger aus: Die „Freizeit-Volley S. Gmünd“
  • Gelungener Abschluss: Teams und Helfer nach der Siegerehrung

Auch dieses Jahr hatte der Wettergott es gut mit den Teilnehmern der SpraitBeach-Open gemeint. Bei fast durchgehend strahlender Sonne konnte die zwölfte Auflage des Hobby-Beachturniers reibungslos durchgeführt werden.

SpraitBeach-Hauptorganisator Eugen Zent begrüßte alle acht Teams und wünschte ihnen viel Spaß und Erfolg. Des Weiteren zählte er die zahlreichen Sponsoren auf mit denen eine Durchführung eines solches Turniers nicht möglich wäre. Er gab das Mikrofon an Turnierleiter Dominik Wahl weiter, welcher den Spielmodus erklärte. Ein Spiel dauerte zwölf Minuten, in welchem Sätze bis 15 Punkte gespielt wurden.

Von Anfang an zeigte sich, dass das Niveau im Vergleich zum letzten Jahr höher und es zudem eine breite Spitze gab, wodurch auf spannende Spiele zu hoffen war. Die zahlreich gekommenen Zuschauer wurden nicht enttäuscht, sodass bei vielen Begegnungen sehr ordentlichen Volleyball gezeigt wurde bei denen bis zum letzten Punkt um den Sieg gekämpft wurde. Die beiden Vorrundengruppen gewannen die Teams “Musikverein Reloaded“ und der Sieger der letzten beiden Jahren „Quitschi Quatschi“, welche bei den Überkreuzspielen auf die Gruppenzweiten der anderen Gruppen trafen.

Nach den Überkreuzspielen folgten die Platzierungsspielen. Angefangen mit dem Spiel um sieben, welches die „Youngstars“ gegen „Die Dummschwätzer“ gewannen, gefolgt von dem Spiel um Platz fünf, welches Hugo gegen die „Blobby Volley“ für sich entschieden. Das kleine Finale bestritten die „Flodders“ gegen „Quitschi Quatschi“, welches die Erstgenannten knapp mit einem Punkt mehr gewannen. Das Finale entwickelte sich zu einem echten Krimi, in welchem sich der Vorjahresfinalist „Musikverein Reloladed“ und die „Freizeit-Volley S. Gmünd“ gegenüber standen. Bis kurz vor Schluss sah es so aus als ob „Musikverein Reloaded“ sich den Pokal holen würde doch nach einer starken Aufholjagd konnten die „Freizeit-Volley S. Gmünd“ gleichziehen und sogar das Spiel für sich entscheiden.

Bei strahlendem Sonnenschein war die Siegerehrung ein würdiger Abschluss der SpraitBeach-Open 2016, welche Hauptorganisator Eugen Zent und VCS Vorständin Ute Lachenmaier durchführten. Es lässt sich sagen: „Alle Jahre wieder“ und auch dieses Jahr liefen die SpraitBeach-Open problemlos ab, wodurch es wieder allen Beteiligten eine Menge Spaß gemacht hat und mit einem Lächeln nach Hause gingen.

Platzierungen:
1. Freizeit-Volley S. Gmünd
2. Musikverein Reloaded
3. Flodders
4. Quitschi Quatschi
5. Hugo
6. Blobby Volley
7. Youngstars
8. Die Dummschwätzer

Vielen Dank an die Sponsoren von SpraitBeach 2016: Autohaus Pape, Textil + Mode König, Haas Sanitär, Fahrschule Weiss, Sonja´s Blumenwerkstatt, Pizza Pavillion, Bäckerei Köngeter, Mäxle Bistro Pub, Fahrrad Lorenz, Waibel Getränke, Apotheke Spraitbach, Wohnstudio Schuler, Kunterbunt, Quarzsandwerk lang, Jobmaster GmbH

Auch ein großes Dankeschön an alle Helfer/innen, die sich den Sonntag freinahmen, eine Kuchen- oder Salatspende beisteuerten oder sonst zum reibungslosen Verlauf beigetragen haben.

© Volleyballclub Spraitbach 28.06.2016 16:37
3360 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.