Maximal profitieren

Mit Energieeffizienz Geld sparen: Erster Energie-Tisch der Handwerkskammer Ulm.

Ostalbkreis. Energieeffizienz ist aus dem Mittelstand nicht mehr wegzudenken. Die Handwerkskammer Ulm startet für ihre Mitgliedsbetriebe jetzt ein Effizienz-Projekt, um entsprechende Potenziale anzugehen. Beim „Energie-Tisch“ tauschen Betriebsinhaber ihre Erfahrungen aus und werden von den Experten des Weiterbildungszentrums für innovative Energietechnologien der Handwerkskammer Ulm und externen Beratern begleitet.

Ziel der Veranstaltungsreihe ist es gemeinsam Einsparpotentiale aufzudecken, zu realisieren und Fördermöglichkeiten zu nutzen. „Wir wissen einerseits, welche finanziellen Zuschüsse für unsere Betriebe in Frage kommen“, betont Ulrike Balzow, Technologietransfer-Managerin bei der Handwerkskammer Ulm. „Andererseits fördern wir den gegenseitigen Austausch innerhalb der Gruppe, sodass die Betriebe wirklich maximal profitieren können.“ Die Detailplanung der Maßnahmen wird von energietechnischen Beratern begleitet. Als Grundlage der Arbeit wird in den Betrieben eine energetische Analyse durchgeführt. Das Projekt läuft bis 2019.

Interessierte Betriebe können sich anmelden bei: Ulrike Balzow, Tel. 0731/17589-23, E-Mail u.balzow@ hwk-ulm.de, oder bei Elisabeth Maeser, Tel. 0731/1425-6370, E-Mail e.maeser@hwk-ulm.de.

© Gmünder Tagespost 28.11.2016 17:14
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.