Die richtigen Produkte für das Eigenheim

Wohlfühlen mit hoher Wärmedämmung, effektiven Sicherheitssystemen und vielfältiger Optik – die richtige Verglasung ist eine Lösung.
  • Kompetente Beratung zum Thema Verglasung gibt es auf der Handwerkermesse in Schwäbisch Gmünd.
  • Vom Dach bis zum Keller – so natürlich auch der Fußboden dazwischen – gehört alles zum Branchenmix, der auf der Messe „Rund ums Haus“ geboten wird. Fotos: Laible

Schwäbisch Gmünd. Das Wärmeschutzglas „Solar+“ zeichnet sich durch die Kombination der Spezialbeschichtung mit extraweißem Float-Glas aus. Dieses Glas weist eine extrem hohe Wärmedämmung mit einem 0,6 Ug-Wert, einem sehr gutem g-Wert (Gesamtenergiedurchlassgrad) und einem hohem Lichttransmissionswert auf, der sonst nur bei Zweifach-Gläsern realisiert werden kann.

Serienmäßig als Randverbund ist ein Iso-Glasabstandshalter erhältlich, dadurch verhindert man die Taubildung am Rand der Scheibe.

Bei den neuen Systemen von Internorm werden die Scheiben verklebt, um optimale Ergebnisse im Bereich Wärmedämmung, Stabilität und Sicherheit zu erhalten.

Verglasung nutzt Sonnenlicht optimal aus

Diese Verglasung nutzt speziell in der kalten Jahreszeit die schwache Sonneneinstrahlung optimal aus und hält die gewonnene Wärme länger im Gebäude. Zusätzlich ist bei System KF 410 ein Thermoschaum im Inneren der Kammer erhältlich.

Die Vorteile für die Kunden: Der solare Energiegewinn erhöht sich je nach Glasflächenanteil um zirka 20 Prozent und bietet somit eine kostenlose Zusatzheizung.

Helligkeit durch Lichtdurchlässigkeit

Die hohe Lichtdurchlässigkeit führt zu freundlicher Helligkeit im Inneren. Dadurch sinkt vor allem in den Wintermonaten der Bedarf an Kunstlicht. „Solar+“- Glas zeichnet sich durch Neutralität und Brillanz in der Durchsicht aus, dagegen hat normales Glas eine leicht grünliche Eigenfarbe.

Die Vorteile für das Klima: Eine effiziente Energienutzung ist die wichtigste Maßnahme gegen den Klimawandel. Mit der Drei-Scheiben Technologie, dem Spezialglas und der „Solar+“-Beschichtung nutzt man optimale solare Gewinne und maximale Wärmedämmung ist garantiert. Das reduziert den Ausstoß an C02 und SO2.

Am Stand der Firma Jas-Geist und Internorm gibt es auch Infos zum Sicherheitspaket – mit Sicherheitsbeschlägen, abschließbarem Griff, Verbundsicherheitsglas je nach System und Vorgaben. pm

© Gmünder Tagespost 01.02.2017 17:10
1298 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.