Es war derselbe Stuckateur ...

Ausflug Die Mitglieder der Fördervereine „Pietà Franz Ignaz Günther Nenningen“ und „Schöne Maria auf dem Hohenrechberg“ fuhren nach Rottenburg am Neckar und besuchten danach die Wallfahrtskirche Weggental. Ihre Innenausstattung entstand zeitgleich mit der von Hohenrechberg. In beiden Kirchen arbeitete derselbe Stuckateur - der Tessiner Prospero Brenno. Foto: privat

© Gmünder Tagespost 29.03.2017 18:15
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.