Hier schreiben die Tauziehfreunde Pfahlbronn

Pferdestärke- mal anders

Zum zweiten Mal folgten wir der Einladung nach Schwäbisch Gmünd und versuchten erneut unser Tauziehglück gegen die Pferde. Wir, die Tauziehfreunde Pfahlbronn, starteten motiviert mit drei Frauen und acht Männern am Seil gegen zwei kräftige Kaltblüter aus der Strübelmühle. Das Kommando lautete: Seil auf, spannen, fertig, Pull! Der Kampf konnte beginnen. Wenige Sekunden sah es nach einer Chancengleichheit aus, doch ein Ruck zuckte durch die Muskeln der Pferde und wir wurden quer durch den Sandplatz gezogen. Hinter uns lagen lange, tiefe Schleifspuren. Auch in den nächsten drei Versuchen zeigten die Pferde keinen Konditionsverlust und so mussten wir uns geschlagen geben. Trotz alldem hatten wir sehr viel Spaß und einen schönen gemeinsamen Nachmittag bei den 15. Gmünder Pferdetagen.

© Tauziehfreunde Pfahlbronn 03.04.2017 23:22
1474 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.