Flamencofest im Bilderhaus

Musikwinter Bei der letzten Veranstaltung darf auch getanzt werden.

Am Samstag, 15. Juli, steht der letzte Programmpunkt des 30. Gschwender musikwinters an: Tablao – das Flamenco-Fest. Die Flamenco-Gruppe um die Tänzerin Ursula Jimenez-Mühleis gibt Kostproben ihres Könnens. Der Gitarrenbegleiter der Truppe zaubert die Klänge Andalusiens ins „bilderhaus“, es gibt Rotwein und Tapas. Es darf geschaut, geredet, getrunken und gegessen und getanzt werden. Einlass: 19 Uhr, Eintritt 6 Euro.

© Gmünder Tagespost 03.07.2017 14:22
1927 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.