Zu Kocherburg und Keltenschanze

Heimatgeschichte Eine Wandergruppe unter der Leitung von Irmgard Benz hat die Kocherburg bei Unterkochen erklommen. Um die im Dreißigjährigen Krieg vollständig zerstörte Höhenburg und die Herren von Kochen ranken sich viele Sagen. Einige davon gab Ute Hommel zum Besten, bevor es hinüber zur ehemaligen Schätteretrasse auf den Rückweg nach Aalen ging. Foto: privat

© Gmünder Tagespost 12.09.2017 15:15
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.