Wintersport in und um Bartholomä

Viele Angebote gibt es im Sagenhaften Albuch. Langlauf, Abfahrt und sogar Eisklettern ist dort möglich.
  • Eine Attraktion in Lauterburg: Das Eisklettern. Foto: opo

Rund um den staatlich anerkannten Erholungsort Bartholomä sind im Winter bei guter Schneelage gleich mehrere Sportaktivitäten möglich. Die klassischen Loipen wie auch die Skatingstrecken sind bei den Skilangläufern in der Region sehr beliebt.

Vielfältige Angebote

In einem guten Zustand präsentieren sind dann die Wirtsberg-, die Stock-, die Bärenberg-, die Schöpfle- und die Kitzingloipe. Auch die neue Abendloipe am Skizentrum Wirtsberg ist dann täglich bis 21 Uhr geöffnet. Dort steht mit dem Wirtsberg ein Skihang zur Verfügung, der vor allem bei Familien sehr gerne nachgefragt wird.

Auch auf dem gesamten Albuch ist Wintersport möglich. So befindet sich im Skizentrum Hirtenteich bei Essingen der längste Skilift der Schwäbischen Alb. Snowkiting und der Eiskletterturm bei Lauterburg sind für die Wintersportler, die eine besondere Herausforderung suchen, genauso im Angebot wie das Schneeschuhwandern, das für Gruppen gerne über die Gemeindeverwaltung Bartholomä gebucht werden kann.

Oder wie wär es mit einer Pferdeschlittenfahrt? Viele Wanderer und Spaziergänger nutzen zudem gerne das herrliche Wetter, um auf den von der Gemeindeverwaltung präparierten Wegen die pittoreske Winterlandschaft auf dem Albuch zu genießen. pm/je

© Gmünder Tagespost 31.10.2017 11:43
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.