Hier begeistern Überraschungen und Ideen

Die Straßen und Plätze in der Schwäbisch Gmünder Innenstadt laden in der Vorweihnachtszeit mit besonders ansprechender Dekoration zum Einkaufsbummel ein. Und in den Geschäften gibt es viele Geschenkideen für den schön gefüllten Gabentisch.
  • Die Geschäfte am Kalten Markt, Höferlesbach und in der Rinderbacher Gasse locken vor Weihnachten mit vielen schönen Geschenkideen und Extras. Foto: tom

Schwäbisch Gmünd. Jetzt leuchtet und strahlt auch der Kalte Markt wieder und versetzt die Besucher in festliche Stimmung. Die Weihnachtsbeleuchtung mit vielen Sternen sorgt beim gemütlichen Bummel für eine besonders schöne Atmosphäre.

Wenn dann die Geschäfte ihr attraktives Angebot für das bevorstehende Fest präsentieren, steht einer ausgiebigen Shopping-Tour nichts mehr im Wege. Schon der Blick in die liebevoll dekorierten Schaufenster macht Lust, sich selber was Schönes zu gönnen oder eine Überraschung für einen lieben Menschen auszusuchen. Eine persönliche und kompetente Beratung samt bestem Service gibt es in den Fachgeschäften am Kalten Markt, im Höferlesbach und in der Rinderbacher Gasse natürlich gratis dazu. Ein Besuch in diesem beliebten und zentral in der Innenstadt gelegenen Einkaufsquartier lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Immer wieder laden dort die Einzelhändler zum besonderen Shopping-Erlebnis ein.

Lange Einkaufsnacht

Auch am Samstag, 9. Dezember kann im Terminkalender jetzt bereits die Lange Einkaufsnacht vorgemerkt werden. Bis 23 Uhr haben die Geschäfte ihre Türen geöffnet und laden zum Vorbeischauen ein – ohne Stress und mit viel Zeit, um sich jetzt schon mit Geschenken für Weihnachten einzudecken.

Ganz individuelle Ideen für Präsente finden sich rund um den Kalten Markt auf jeden Fall. Viele unterschiedliche Produkte rund um die Gesundheit kommen beim Geschenkten immer gut an. Aber auch in Sachen Reha- oder Orthopädietechnik sowie Homecare kann man sich im Höferlesbach ausführlich beraten lassen. Das erste eigene Taschenmesser unterm Weihnachtsbaum – ein Geschenk, das beim Nachwuchs für leuchtende Augen sorgt. Für den Hobbykoch der Familie kann dann auch gleich ein wirklich scharfes Messer gekauft werden.

Vielseitige Auswahl

Wer im neuen Jahr den Führerschein machen will, kann eine kleine Finanzspritze gut gebrauchen. Der Ausbildung im Elektro-Automatic-Fahrzeug der Klasse B steht dann nichts mehr im Wege. Infos auch dazu gibt es auf dem Kalten Markt. Und wenn sich beim Bummel der Hunger meldet: Eine ofenfrische Brezel, ein süßes Stückchen und dazu eine schöne Tasse Kaffee sorgen für neuen Schwung für die nächste Einkaufsrunde. ub

© Gmünder Tagespost 30.11.2017 19:33
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.