Es glitzert und duftet in „Doibach“

Der traditionelle Markt im Gmünder Teilort bietet den Besuchern eine bunte Auswahl an weihnachtlichen Angeboten und verschiedenen Leckereien. Dazu gibt es ein buntes Programm und auch der Dorfladen hat seine Pforten geöffnet.
  • Die Vorführungen auf der Bühne unterhalten die Besucher.
  • Die Landfrauen werden am Sonntag wieder an ihrem Stand eigene Produkte anbieten. Foto: Fautz

Schwäbisch Gmünd-Großdeinbach. Am Sonntag, 3. Dezember, findet von 11.30 bis 19 Uhr der 14. Großdeinbacher Weihnachtsmarkt rund um das Feuerwehrhaus und den Vorplatz des Dorfladens statt. Viele fleißige Helfer haben die Weihnachtsmarkthütten herausgeputzt und festlich dekoriert. Überall duftet und funkelt es. In den verschiedenen Marktständen haben die Betreiber eine große Auswahl an Basteleien, Adventskränze und Gestecke, Schmuck, verschiedene kunsthandwerkliche Gegenstände, Strickwaren und Weihnachtsgebäck vorbereitet.

Der Weihnachtsmarkt beginnt um 10.15 Uhr in der evangelischen Kirche mit einem Familiengottesdienst. Der Kinderchor wird ihn mit gestalten. Musikalisch wird der Weihnachtsmarkt um 11.30 Uhr von „Capella Nova“ eröffnet. Danach gibt es im ev. Gemeindehaus ein Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen.

Für Ruhesuchende ist die evangelische Kirche den ganzen Tag über geöffnet. Kinder können dort in der Zeit zwischen 14 und 16 Uhr eine eigene Kerze aus Bienenwachs ziehen. Für die kleinen Gäste kommt um 14.30 Uhr das Kasperle ins Feuerwehrhaus und der Nikolaus auf den Weihnachtsmarkt.

Der Dorfladen hat geöffnet, als Besonderheit werden dieses Jahr heiße Maronen angeboten. Auch attraktive Geschenke können im Dorfladen erworben werden. In den Räumen der Kreissparkasse erwartet die Besucher ein Glücksrad und viele Informationen.

Karten fürs Dorftheater

Im Januar führt das Doibächer Theaterbühnle das Theaterstück „Die Keuschheits-Allianz“ auf. Für die Aufführungen am Donnerstag, 4., (Premiere), Freitag, 5., und Samstag, 6. Januar, jeweils 20 Uhr, können die Karten am 1. Advent beim Weihnachtsmarkt erworben werden. Die Seniorenaufführung findet am Freitag, 6. Januar, um 13.30 Uhr statt. Hierfür werden keine Karten verkauft, diese Aufführung „läuft wie immer auf Spendenbasis“.

Viele Leckereien

Bummeln macht hungrig. Deftiges und Süßes, selbst gemachter Glühwein, Feuerzangenbowle, Kinderpunsch, heiße Schokolade, Fingerfood, heiße Maronen und viele andere leckere Köstlichkeiten laden zum Verweilen ein. Zum Abschluss des Marktes um 17 Uhr, spielt der Musikverein Großdeinbach adventliche Weisen.

Alle Mitwirkenden Dorfladen laden herzlich ein, den Großdeinbacher Weihnachtsmarkt zu besuchen. pm/je

Programm des Weihnachtsmarkts

10.15 Uhr: Familiengottesdienst mit dem Kinderchor in der evangelischen Kirche
11.30 Uhr: Eröffnung des Weihnachtsmarktes mit Capella Nova11.30 bis 17 Uhr: Verkaufsoffener Sonntag im Dorfladen
14.30 Uhr: Das Kasperletheater kommt ins Feuerwehrgerätehaus, anschließend auch der Nikolaus auf den Weihnachtsmarkt auf dem Dorfplatz
11.30 bis 17 Uhr: Mittagstisch, Adventsbasar und Kaffee und Kuchen im evangelischen Gemeindehaus
14 bis 16 Uhr: Kerzenziehen in der evang. Kirche
17 Uhr: Abschluss mit dem Musikverein Großdeinbach
19 Uhr: Ende des Weihnachtsmarktes

© Gmünder Tagespost 01.12.2017 15:59
1485 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.