Räume verzweifelt gesucht

Der Kinderschutzbund in Schwäbisch Gmünd benötigt größere Räumlichkeiten zu einem günstigen Mietpreis, um weiterhin Spenden annehmen und verteilen zu können.
  • Gabi Munz als ehrenamtliche Mitarbeiterin im Kleiderstüble des Kinderschutzbundes. Foto: Tom
  • Im Kleiderstüble müssen angelieferte Schuhe begutachtet und sortiert werden. Foto: Tom
  • Auch Kuscheltiere sind sehr beliebt, um an bedürftige Kinder weitergegeben zu werden. Foto: Tom
  • Im Flyer des Kinderschutzbundes werden Möglichkeiten der Unterstützung vorgestellt. Foto: Tom

Die Gmünder Tagespost sammelte in ihrer Weihnachtsaktion 2017 Spenden für den Gmünder Kinderschutzbund. Der gemeinnützige Verein unterstützt bedürftige Familien im Altkreis Schwäbisch Gmünd.

Zum einen mit Kinderkleidern, Spielzeug, Rucksäcken und anderen Sachspenden, die bei Gabriele Munz-Weiß und den anderen Ehrenamtlichen im Kleiderstüble abgegeben werden. Zum anderen mit Einzelfallhilfen aus dem Sozialfonds, wenn im Kleiderstüble nicht das Passende dabei ist.

Viele Leser der Gmünder Tagespost haben für die Aktion gespendet - Kindersachen oder auch Geld. Dass die ehrenamtlichen Helfer des Kinderschutzbundes nun auf einen aufgefüllten Fonds zurückgreifen können, erleichtert ihnen die Arbeit immens.

Ein Wunsch aber bleibt: Für das Kleiderstüble sucht der Verein neue Räume, denn die jetzigen in der Haußmannstraße platzen beinahe aus allen Nähten, sodass der Kinderschutzbund aus Platzmangel gar nicht alle Spenden annehmen kann. Wer zentral gelegene Räume günstig zu vermieten hat, darf sich gerne an Vorsitzende Sylvia Nickerl-Dreizler und ihr Team vom Gmünder Kinderschutzbund wenden. jt

So unterstützen Sie den Kinderschutzbund

Kontakt zum Kinderschutzbund unter Telefon (07171) 66686 und per E-Mail an info@kinderschutzbund-gd.de.

Die Geschäftsstelle des Kinderschutzbundes in der Haußmannstraße 25 ist montags, dienstags und freitags von 9 bis 11 Uhr besetzt.

Das Kleiderstüble neben der Geschäftsstelle hat montags von 9 bis 11 Uhr, donnerstags von 17 bis 19 Uhr geöffnet. Hier können bedürftige Familien Sachspenden abholen und Spender gut erhaltene Kindersachen abgeben.

Ehrenamtliche Helfer sind gerne willkommen. Mehr Informationen gibt es auf www.kinderschutzbund-gd.de.

Spendenkonto des Gmünder Kinderschutzbundes bei der
Kreissparkasse Ostalb
IBAN: DE 5561 4500 500 440072863
BIC: OASPDE6AXXX

© Gmünder Tagespost 21.12.2017 10:43
1012 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.