Mit viel Spaß dabei

Traditionell lädt die FFW Straßdorf zu ihrem Sommerfest ein. In diesem Jahr steht das Jubiläum der Jugendfeuerwehr im Mittelpunkt.
  • Stolz präsentierten sich vor zehn Jahren die Gründungsmitglieder der Jugendfeuerwehr. Foto: FFW Straßdorf
  • Sie laden zum traditionellen Sommerfest ein: 42 Mann verrichten in Straßdorf ihren Dienst, neun Jungs und Mädels sind in der Jugendfeuerwehr, 19 Mann in der Altersabteilung. Foto: FFW Straßdorf

Schwäbisch Gmünd-Straßdorf. Das Sommerfest der Feuerwehr Straßdorf erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit in der Bevölkerung. In diesem Jahr gibt noch einen zusätzlichen Grund zu feiern: Die Jugendfeuerwehr wird zehn Jahre alt.

Fünf junge Kameraden aus Straßdorf nahmen sich 2008 der Jugendfeuerwehr an. Der Großteil sicher mit dem Hintergrund, das Selbsterlebte in der Jugendfeuerwehr Schwäbisch Gmünd an feuerwehrbegeisterte Kinder und Jugendliche weiterzugeben.

Nachdem im ersten Halbjahr das Hauptaugenmerk auf der Hospitation in bereits bestehenden Jugendgruppen lag, startete der erste offizielle Abend zum Ende der Sommerferien. Die Begeisterung der ersten Teilnehmer sprach sich schnell herum und so war die Jugendgruppe zur offiziellen Gründung am 9. November 2008 auf zwölf Jungs und Mädels angewachsen.

Nicht nur Feuerwehrtechnik

Neben dem Vermitteln der Feuerwehrtechnik sollten auch schon damals der Spaß und das Spiel in der Gruppe nicht zu kurz kommen. Noch heute füllt die Feuerwehrtechnik nur etwa die Hälfte des Jahresplanes.

Zehn Jahre nach der Gründung sind die Jugend und der daraus resultierende Nachwuchs in der Feuerwehr Straßdorf nicht mehr wegzudenken. Schon 14 Jugendliche wagten den Schritt in die Einsatzabteilung und die ersten geben als Betreuer das Selbsterlebte weiter.

Aber auch während der Zeit in der Jugendfeuerwehr unterstützen die Jugendlichen die Abteilung nach Kräften.

Mit einer Rallye durch ganz Straßdorf am Samstag von 10 bis 16 Uhr feiern die Jugendlichen mit den umliegenden Jugendfeuerwehren ihr Jubiläum standesgemäß. Die Siegerehrung wird dann beim Sommerfest der Feuerwehr gegen 16.30 Uhr am Gerätehaus in der Graf-von-Rechberg-Straße stattfinden. Hierzu ist die gesamte Bevölkerung eingeladen. Auch eine kleine Bilderauswahl aus zehn Jahren Jugendfeuerwehr wird ausgestellt.

Das Team um Abteilungskommandant Ralf Irdenkauf versorgt beim Sommerfest mit leckerem Essen und kühlen Getränken. Das Fest beginnt am Samstag um 16 Uhr. Am Sonntag, 5. August, geht es ab 10.30 Uhr weiter und ab 14 Uhr werden Rundfahrten mit dem Feuerwehrauto angeboten. pm

© Gmünder Tagespost 02.08.2018 17:54
893 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.