Exit light, enter night: Metallica nächstes Jahr wieder auf Europatour


Seit 2016, als ihr aktuelles Album "Hardwired...to Self-Destruct" erschien, sind Metallica auf Welttournee. Derzeit bereisen sie wieder Nordamerika. Doch im kommenden Jahr kehren sie in die Stadien Europas zurück - natürlich auch zu uns nach Deutschland. Die Tourdaten sind noch im September zu erwarten.

So lang wie nie, so weit wie nie: Metallicas "WorldWired Tour" dauert nun schon zwei Jahre an, und ein Ende ist noch immer nicht in Sicht. Fast scheint es, als wollten die Thrash-Metal-Legenden dem Titel ihres aktuellen Albums gerecht werden und bis zur Selbstzerstörung touren. Doch wer die dramatische Bandgeschichte kennt, weiß, dass James Hetfield & Co. ihre Selbstzerstörung längst hinter sich haben. Mittlerweile ist der Frontmann nicht nur trocken, sondern auch weitaus vernünftiger geworden. "Mein Körper sagt mir, dass 50 Shows im Jahr in etwa das sind, was wir schaffen können", so Hetfield Anfang 2017 (siehe loudwire.com).

Tatsächlich traten Metallica seither rund 80 Mal auf, unter anderem in Köln, Hamburg, München, Stuttgart und Mannheim. Ihre letzte Deutschland-Show spielten sie am 30. April in Leipzig. Jeder Auftritt ist dabei höchstintensiv. "Zu Metallica gehören einfach Körperlichkeit und Wucht", beschreibt Drummer Lars Ulrich die Gigs (billboard.com, November 2016). Klar ist die geballte Energie, die die Band jedes Mal wieder auf ihre riesige Fangemeinde überträgt, nicht unerschöpflich. Schließlich sind alle vier Bandmitglieder inzwischen jenseits der 50. "Ob wir 'Master of Puppets' noch mit 70 spielen werden? Keine Ahnung", so Ulrich. Vielleicht sei es besser, es nicht zu tun, wenn die eigene Physis die Intensität nicht mehr zulasse.

Das klingt so gar nicht nach der Metalband, die einst als "Alcoholica" verunglimpft wurde. Metallica sind in diesem Jahrzehnt nicht nur zu ihren musikalischen Wurzeln zurückgekehrt, sie sind auch als Menschen gereift. Und die Thrash-Legenden wollen auch die neue Generation ihrer Fans nicht enttäuschen. Leadgitarrist Kirk Hammett findet, dass die Band noch lange nicht fertig ist: "Ich fühle mich nicht so, als wären wir am Ende unserer Karriere. Wir haben immer noch eine Menge zu sagen." (bbc.com, September 2016)

Das macht Lust auf den nächsten Besuch der Metalgrößen in Deutschland. Schon 2019 wird es so weit sein: Von Mai bis August steht wieder eine Europatour auf dem Programm. Die genauen Daten und Orte sollen noch im September veröffentlicht werden. Es könnte sich also lohnen, demnächst die Website der Band zu checken und auf die offiziellen Ankündigungen der bekannten Vorverkaufsstellen zu achten. Bis dahin können sich Fans schon mal auf emp.de mit Metallica-Merch-Artikeln eindecken und Konzertberichte auf metal.de oder regioactive.de lesen. Das steigert die Vorfreude und verkürzt die Zeit bis zum Start des Vorverkaufs. Bei diesem sollte man auf jeden Fall schnell sein, denn vor zwei Jahren waren die Konzerttickets bereits nach wenigen Tagen ausverkauft.


Bildrechte: Flickr Metallica wonker CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

© Gmünder Tagespost 06.09.2018 13:38
1266 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.