Leserbeiträge

Fehler im System: Verantwortung der Menschen!

  • Scham und Trauer
  • Schweigen und Schuld
  • Scheiden tut weh


Der Leitartikel von Elisabeth Zoll ( http://www.schwaebische-post.de/politik/fehler-im-system/1709309/ zum Missbrauch in der Kirche mit dem Satz:" Und die Selbstreinigungskräfte der Institution waren nicht in der Lage, diese zu beheben" erinnerte mich an eine Diskussion im Jahre 1977 .

Vor über 40 Jahren zitierte ich den Schlussvers aus "Das Liedchen von der Reue" von Heinrich Heine zu den Fehlern in Systemen:"Herr Ulrich singt ein hübsches Lied, das Liedchen von der Reue, und hat er zu Ende gesungen das Lied, so singt er es wieder aufs neue."

Mein geduldiger Zuhörer war ein außergewöhnlicher Mensch, Priester, Seelsorger und ein begeisterter und begeisternder Lehrer, der keinem Thema auswich. Viele seiner Schüler sind diesem Kirchenmann und Lehrer lebenslang treu geblieben und dieses Bündnis auf Gegenseitigkeit ermöglichte auch die o.a. Diskussion. Der herausragende Prediger, der dem Einzelnen so viel Kraft im Alltag geben konnte, wurde sehr nachdenklich, kannte er doch als Beichtvater nicht nur die fremde, sondern auch die große eigene Not. Macht und Mißbrauch der Macht auch im System der Weltkirche war das abendfüllende Thema. Verbrechen und die Ahndung in seiner Kirche und meinem Arbeitsplatz im Staate (Führungsversagen auf allen Ebenen: Jeder deckte Jeden) führte am Ende zu den sog. Kardinaltugenden, zur Goldenen Regel, zu Kant u.a. Philosophen und damit zur Frage des Ebenbildes Gottes im Guten wie im Bösen. Mein Freund starb 1991 , mir empfahl er wenige Wochen vor seinem Tode, meinen Dienstherrn zu verlassen. Beim Abschied lächelte er zu dem Vers (a.o.a.O):"Und jenes blaue Auge dort, so klar wie stille Welle, das hielt ich für des Himmels Pfort, doch wars die Pforte der Hölle."

© Frieder Kohler 26.09.2018 13:55
1017 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

Frieder Kohler

Aufforderung an die "Sterndeuter" (falls Sie Axel Hacke "Über den Anstand in schwierigen Zeiten  und die Frage, wir wir miteinander umgehen -Verlag Antje Kunstmann-  schon gelesen haben!) von  http://www.schwaebische-po st.de/1709282/

die Überschrift aufzunehmen, dann verstehen Sie besser LLL (lebenslanges Lernen oder nur Langläufer leben länger?)  und können dann mit Ihrer eigenen Angst besser umgehen und lernen, Fragen zu stellen oder z.B. zu schildern, an welchem Trauma Sie leiden!

Frieder Kohler

Frieder Kohler schrieb am 27.09.2018 um 20:42

Aufforderung an die "Sterndeuter" (falls Sie Axel Hacke "Über den Anstand in schwierigen Zeiten  und die Frage, wir wir miteinander umgehen -Verlag Antje Kunstmann-  schon gelesen haben!) von  https://www.schwaebische-po st.de/1709282/

die Überschrift aufzunehmen, dann verstehen Sie besser LLL (lebenslanges Lernen oder nur Langläufer leben länger?)  und können dann mit Ihrer eigenen Angst besser umgehen und lernen, Fragen zu stellen oder z.B. zu schildern, an welchem Trauma Sie leiden!

Ein Erzbischof aus Freiburg (Burger) wird deutlich in https://www.konradsblatt-online.de/html/aktuell/aktuell_aktuell_u.html?t=os0rc0o43cjlfkln4vu9ehobs7&tto=9db2fdd9&&&&m=25180&m=23041&artikel=99548 :

"Verantwortliche müssen Mitschuld prüfen" - gilt für alle "Systeme"...