Leserbeiträge

Sebaldplatz wird erneuert - Zeiselberg II

Mit Sprachlosigkeit lese ich den Bericht "Sebaldplatz wird erneuert"

Was ist nur los.

Prozesse des Planens und Bauens wie am Zeiselberg werden schon wieder angewandt. Zeiselberg II. Warum wird immer wieder der zweite Schritt vor dem Ersten gemacht ?  Einen Kinderspielplatz zu planen ohnen bestehende Bäume zu berücksichtigen ist die reziproke ( In- ) Kompetenz des Planens und Bauens.

© GR 02.11.2018 02:35
997 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

Choupette

Sie sprechen den Anwohner aus dem Herzen!!!

Die Planungen sind trostlos! Und jeder, der sich auch nur für 10 Minuten damit befasst, dass unter Bäume,  die viel Laub abgeben (ab Mitte Juni), einen Wasserspielplatz machen will, hat hoffentlich auch genug Geld eingeplant, dass diese Becken mehrmals täglich vom Laub befreit werden müssen.

Aber wer weiß, vielleicht müssen die Bäume ja noch vollends dran glauben. 

Max Ottenwälder hat im Juli ein sehr schönes Konzept präsentiert, das den Platz aufgewertet hätte ... ABER da wurde ja wieder schnell Nägel mit Köpfen gemacht und den Alternativvorschlag nicht einmal erwähnt!!

Und sobald man konstruktive Einwände bringt, steht man in der Meckerecke, wo man nur alles schlecht macht.

Falls sich die Stadt dazu herablassen würde, die Geschichte in der Ecke aufzuarbeiten, wären sie auch nicht überrascht, dass bei den Bauarbeiten Schächte und Tunnel entdeckt werden.... Es ging dort sogar ein Bach vorbei und die Stadtmauer lief am Sebaldplatz entlang. Die Zeiselmühle gab es dort früher auch ..