Waldohreulen teilen sich Schlafbäume

Hackenow. Mehrere Eulen teilen sich in der kalten Jahreszeit oft einen Schlafbaum. Dort verschlafen sie meist den Tag. Erst wenn es dämmert und es Nacht wird, fliegen die Vögel los, um zu jagen. Am liebsten fressen sie Mäuse.

Waldohreulen sind richtige Heimlichtuer. Mit ihrem gelblich-braunen Gefieder sind sie gut getarnt. Ihr marmoriertes Federkleid sieht so ähnlich wie Baumrinde aus. Wer aber mal eine Waldohreule sieht, kann sie leicht an ihren oft steil aufgestellten Federohren erkennen und an ihren leuchtenden orange-gelben Augen.

© Gmünder Tagespost 09.11.2018 17:42
402 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.