Hier schreibt die Rentnergemeinschaft der Bosch Automovie Steering Schwäbisch Gmünd

Verabschiedung beim Bosch Rentnerausschuss

  • Die alten und neue Vorstände

Mit einer kleinen Feier in Rothmers Kleinen Schweiz wurde der erste Vorsitzende Franz Reichenauer nach 12 Jahren und der zweite Vorsitzende Karl-Heinz Haag nach 14 Jahren aufopfernder Arbeit zum zweiten Mal in den nun wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Dass sie nun auch ein zweites Mal Rente bekommen, wurde nicht bestätigt. Als Vorsitzende einer so großen Bosch-Rentnergemeinschaft, war es nicht immer leicht, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Zu Jahresbeginn die Faschingsveranstaltung, man will den Rentnern auch was bieten und zurecht erhielten Sie dafür sehr guten Zuspruch. Im Frühjahr die Wanderung, sie sollte nicht weit sein, keine großen Höhenunterschiede und länger als zwei Stunden soll sie auch nicht dauern. Da noch ein Lokal zu finden, das nach diesen Anstrengungen auch so viele verköstigen kann. Zur Hauptversammlung neben den aktuellen Berichten auch noch Interessantes was die älteren Menschen für wichtig halten. Ein Gartenfest von dem Format muss von den Vorsitzenden und seinen Helfer auch erstmal bewältigt werden. Im Herbst dann nochmals eine Wanderung, wie oben beschrieben. Zwischendurch sind auch noch die geraden Geburtstage, 70, 80, 90 und manchmal auch 100 zu besuchen, was für alle im Ausschuss gilt, aber das ist eine so schöne Aufgabe, wenn man sieht und hört wie sich die alten Rentner freuen, dass sie von Ihrer Firma nicht vergessen wurde und immer noch an sie gedacht wird. All diese Aufgaben habe die beiden Vorstände koordiniert und mit Freude gemacht, dafür sei ihnen Dank und Anerkennung der gesamten Bosch-Rentnergemeinschaft sicher.
Ab Januar 2019 werden diese Aufgaben von den beiden Nachfolgern, als erster Vorsitzender Elmar Kluske, der zweite Vorsitzender wird Werner Hartman sein.

© Rentnergemeinschaft der Bosch Automovie Steering Schwäbisch Gmünd 21.11.2018 16:36
656 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.