Notarzteinsatz: Streckensperrung der Remsbahn

Sperrung aufgehoben - Züge verkehren wieder auf Ihrem Regelweg.
  • Symbolbild: Marius Bulling

Urbach. Am Samstag, gegen 17:14 Uhr, wurde eine 41 Jahre alte Frau kurz vor Urbach von einem in Richtung Aalen fahrenden Zug erfasst und getötet. Zuvor hatte der Lok-Führer noch eine Gefahrenbremsung eingeleitet, konnte aber einen Zusammenprall nicht mehr verhindern. Der KDD der Kripo Waiblingen hat die Ermittlungen übernommen. Zur Ausleuchtung der Unglücksstelle war die Feuerwehr Urbach mit drei Fahrzeugen und 18 Mann im Einsatz.

© Gmünder Tagespost 24.11.2018 17:27
10441 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.