Mehr Platz in Unterbettringen-Lindenfeld

Mehr Platz für Frische und Qualität bietet der neue EDEKA-Markt Donderer in Unterbettringen-Lindenfeld. Am Donnerstag, 6. Dezember um 8 Uhr, öffnet der Markt mit tollen Angeboten auf 1650 Quadratmetern Verkaufsfläche. Auch regionale Waren im Angebot.
  • Das neue Gebäude des Edeka-Marktes Donderer in Unterbettringen-Lindenfeld bietet genügend Platz, um in aller Ruhe gemütlich einkaufen zu gehen. Die Bäckerei Berroth hält von Montag bis Sonntag ihre Backwaren bereit. Foto: tom

Schwäbisch Gmünd-Bettringen. Frische und Qualität ist Trumpf Am Donnerstag, 6. Dezember um 8 Uhr ist es soweit: Der neue EDEKA-Markt Donderer in Unterbettringen-Lindenfeld öffnet seine Türen.

Auf 1650 Quadratmeter werden rund 21.000 Produkte angeboten, auch zahlreiche Serviceleistungen sorgen an dem verkehrsgünstig gelegenen Standort für ein perfektes Einkaufserlebnis. Mit vielen attraktiven Eröffnungsangeboten laden Melanie und Sascha Donderer mit ihrem Team in den neuen Markt in der Rudolf-Diesel-Straße 9 ein.

Viele Knüller im Angebot

Ab 8 Uhr können die Kunden das breit gefächerte Sortiment mit zahlreichen Eröffnungsknüllern entdecken und sich von verschiedenen Verköstigungen überraschen lassen. Bis Samstag werden leckere Tropfen vom Weinhaus Rieg ausgeschenkt, auch Anna Rossini Salatsoßen, Pizza von Wagner und Geldermann Sekt können probiert werden. „Vor unserem Markt sorgen die Fußballer der SG Bettringen für das leibliche Wohl“, sagt Inhaber Sascha Donderer und freut sich auf die Eröffnung am Donnerstag.

Im April startete das Baugeschäft Hans Fuchs aus Ellwangen mit dem Rohbau des EDEKA-Markts auf dem Betriebsgebäude der ehemaligen Firma Linse-Dekoflor. Investor für das Bauprojekt ist die Weiß Projekt GmbH in Westhausen, die die Immobilie an Edeka vermietet. Es ist der zweite EDEKA-Markt, den Familie Donderer betreibt. Im Oktober 2001 übernahmen Gunter und Karin Donderer in Heubach den bis dahin in der Bahnhofstraße ansässigen Markt. Schwiegersohn Sascha Donderer war dort in den vergangenen vier Jahren tätig. „Wenn mein Schwiegervater in Rente geht, werden meine Frau und ich den Markt in Heubach ebenfalls übernehmen“, sagt er.

Dort stehen in der Zukunft einige Veränderungen an, da eine Verlagerung des EDEKA-Markts auf das Areal des Triumph Werk II geplant ist. Wie im Heubacher Markt wird auch im neuen EDEKA in Unterbettringen großer Wert auf Frische, Qualität und Regionalität gelegt.

Ein vielfältiges Angebot an Molkereiprodukten und Drogerieartikeln, eine große Obst- und Gemüseabteilung, ein reichhaltiges Sortiment an Weinen oder die Produktvielfalt an der Fleisch-, Wurst-, Käse- und Fischtheke bieten für jeden Geschmack das Richtige.

Große Produktauswahl

„Auf 1650 Quadratmetern finden unsere Kunden fast 21.000 Produkte“, sagt Sascha Donderer.

Täglich werden bei uns Fleisch, Wurst, Milchprodukte, Fisch und Gemüse angeliefert.

Sascha Donderer

Die Gärtnerei Gruber aus Lautern versorgt die Kunden mit Gemüse und Vitaminen, der Hofladen Hermannsfeld liefert frische Eier.

Ziener Kaffee ist ebenso im Sortiment wie Wein vom Weinhaus Rieg aus Bargau.

Ob Salat aus Lautern, Milchprodukte aus der Region oder Rindfleisch aus Süddeutschland – mit möglichst vielen regionalen Produkten will Familie Donderer auch der Nachhaltigkeit Rechnung tragen.

Das Fleisch kommt von EDEKA Südwest Fleisch, die höchste Qualität bereits bei der Aufzucht der Tiere oder bei Anbau und Ernte garantiert.

Im Werk in Rheinstetten bei Karlsruhe werden alle gängigen Produktionsverfahren von der Fleischzerlegung bis zur Wurstproduktion durchgeführt.

Frische im Markt garantiert.

„Täglich werden bei uns Fleisch, Wurst, Fisch, Milchprodukte und Gemüse angeliefert“, erklärt Sascha Donderer. Zweimal pro Woche werden die anderen EDEKA-Produkte aufgefüllt.

Auch russische, arabische und türkische Spezialitäten wurden ins Sortiment aufgenommen, um den Kunden die Möglichkeit zu bieten, auch diese Artikel in ihrer Nähe zu bekommen. ub

© Gmünder Tagespost 04.12.2018 16:20
535 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.