Mehr Platz in Unterbettringen-Lindenfeld

Eröffnungsfeier von Donnerstag bis Samstag mit tollen Angeboten. Auch die Bäckerei Berroth hält für die Kunden einiges bereit, um sie nach Herzenslust mit ihrem leckeren Angebot zu verwöhnen. Damit schließt sich die Lücke in der Lebensmittelversorgung in der Region.
  • Selina, Melanie, Sascha und Kevin Donderer (von links) freuen sich, ihre Kunden ab Donnerstag in den neuen und großen Räumen begrüßen zu dürfen. Foto: tom
  • Auch Tchibo ist mit seinem reichhaltigen Warensortiment im neuen EDEKA vertreten. Foto: tom
  • Neben dem großen EDEKA-Sortiment werden die Kunden in Unterbettringen auch Waren regionaler Anbieter in großer Fülle bekommen. Foto: tom

Schwäbisch Gmünd-Bettringen. Zahlreiche Serviceleistungen stehen den Kunden im EDEKA-Markt Donderer zur Verfügung – vom Ernährungsservice über kostenloses Bargeldabheben bis zum Sondereinkaufswagen. Auf Wunsch stellen die Mitarbeiter gerne Präsentkörbe zu vielen Anlässen zusammen, auch Gutscheine können erworben werden.

Selber scannen

Ein besonderes Angebot sind drei Self-Scanning-Kassen, an denen der Einkauf schnell erledigt werden kann. „Wenn etwa in der kurzen Mittagspause an den vier Kassen viele Kunden stehen, kann diese Kasse genutzt werden“, sagt Sascha Donderer. Was in England oder Frankreich schon üblich sei, möchte man auch hier den Kunden ermöglichen. Mitarbeiter stehen dabei gerne hilfreich zur Seite.

Auch Bäckerei Berroth dabei

Ergänzt wird das umfangreiche Angebot im EDEKA-Markt in edlen Holz-Design durch das Backparadies Berroth, das auch in Heubach seit Langem für frische Backwaren von süß bis deftig sorgt.

Von Donnerstag bis Samstag werden die Kunden mit zahlreichen Angeboten zur Eröffnung begrüßt. Im Eingangsbereich können sie sich im gemütlichen Sitzbereich für eine kleine Pause niederlassen. Von Montag bis Samstag hat das Backparadies von 6 bis 21 Uhr geöffnet.

Das ist auch für frühe Pendler, Berufstätige und Schüler ein Vorteil, denn so können sie sich mit frischen Backwaren für den Tag eindecken. Es gibt täglich Frühstück, das deutlich im Angebot erweitert wurde. Neue Rezepte beim Mittagstisch mit selbst gemachten Nudeln oder heiße belegte Brote runden das Angebot ab. Kaffee und Kuchen sowie verschiedenen Spezialitäten und die gewohnt große Auswahl an Kuchen und Torten sorgen für leckeren Genuss.

Täglich wird den ganzen Tag frisch gebacken, sodass auch um 17 Uhr noch frische Brezeln und andere Backwaren zu haben sind. Sonntags ist von 7.30 bis 17 Uhr geöffnet. Morgens gibt es frische Brötchen, nachmittags Torten und Kuchen.

Ein Lückenschluss

Der EDEKA-Markt im Lindenfeld schließt die Lücke in der Lebensmittelnahversorgung in dieser Region. Die Barmer verkaufte dafür das ihr gehörende 5200 Quadratmeter große Linse-Areal nach Klärung der Parkplatzfrage für ihre Mitarbeiter an die Weiß Projekt GmbH“

„Es war ein großer Wunsch, dass die Bürgerinnen und Bürger, die hier, aber auch in Unterbettringen, Weiler, Bargau und Degenfeld leben, wieder eine Einkaufsmöglichkeit haben“, erklärt Sascha Donderer.

Der 38-jährige Einzelhandelskaufmann durchlief Schulen bei EDEKA, bildete sich zum Betriebswirt fort und legte den Ausbildungsschein ab. 2001 bis 2004 unterstützte er seinen Schwiegervater Gunter Donderer beim Aufbau des EDEKA-Markts in Heubach und sammelte anschließend im Bereich Logistik eines Zuliefererbetriebs der Autobranche Erfahrungen.

Seit vier Jahren war er im Heubacher Markt in Führungsposition tätig. Am Abend vor der offiziellen Eröffnung feiern Melanie und Sascha Donderer mit ihren Kindern Selina und Kevin und vielen geladenen Gästen die Einweihung des neuen Markts. „Die Handwerker haben eine tolle Leistung vollbracht, auch die Weiß Projekt GmbH hat eine Top-Arbeit gemacht“, lobt Sascha Donderer die beteiligten Firmen. Ute Betz

© Gmünder Tagespost 04.12.2018 16:22
489 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.