Hier schreibt die Segelfliegergruppe Neresheim

Neresheimer Segelflieger erfolgreich bei Deutscher Meisterschaft im Streckensegelflug

  • Gerrit erhielt für seine Leistung auf unserer „N1“ den Junioren-Streckenflugpreis 2018
  • In der Mittagshitze warten Pilot und Helfer auf die Startfreigabe

Vom 30. Juli bis 10. August 2018 fanden in Grabenstetten bei Bad Urach die Deutschen Meisterschaften der Junioren im Streckensegelflug statt, an denen unser Nachwuchspilot Gerrit Illenberger (24 Jahre) teilnahm. Bereits im Vorjahr hatte er sich seinen Platz über eine Qualifikationsmeisterschaft gesichert. Bei dem Wettbewerb, zu dem 58 Teilnehmer aus ganz Deutschland antraten, galt es, vorgegebene Strecken so schnell wie möglich zu fliegen. Dabei führte es die Piloten bei außergewöhnlich guten Wetterbedingungen meist mehrere hundert Kilometer über die Schwäbische Alb und den Schwarzwald, sodass an manchen Tagen durchschnittliche Reisegeschwindigkeiten von fast 140 km/h erreicht wurden. An acht von zehn potentiellen Wettbewerbstagen kam eine Wertung zustande und nur zwei Tage mussten von der Wettbewerbsleitung wegen Gewitterentwicklungen „neutralisiert“ werden. Gerrit flog auf unserem Vereins-Hochleistungssegler vom Typ LS 8 („N1“) mehrmals auf die vorderen Plätze. In der Gesamtwertung erreichte er nach Ende des Wettbewerbs einen ordentlichen zwölften Platz von den 26 Piloten der Standardklasse. Begleitet wurde er von seinem Onkel und Vereinskameraden Roland Illenberger, der ihn bei der Flugvorbereitung und am Boden unterstützte.

Auch im dezentralen Wettbewerbsflug war Gerrit in diesem Jahr sehr erfolgreich. So erflog er sich in der Deutschen Meisterschaft im Streckensegelflug (DMSt) den vierten Platz in der Standardklasse unter allen U25-Piloten in Deutschland. Mit seinem Dreiecksflug über 781 km absolvierte er am 26. August von Neresheim aus mit 1186 Punkten den punkthöchsten Junioren-DMSt-Flug der Standard- und Clubklasse im Jahr 2018. Für diese Leistung wurden ihm beim Deutschen Segelfliegertag in Koblenz der Junioren-Streckenflugpreis des Deutschen Aero Clubs (DAeC) sowie das Diplom für die Durchführung eines angemeldeten Fluges über 750 km verliehen.

© Segelfliegergruppe Neresheim 07.12.2018 17:56
319 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.