Ein Erlebnis für junge und alte Pferdefreunde

Einen Fachvortrag, Prämierungen und jede Menge rund ums Pferd werden die Besucher vom 8. bis 11. Februar beim traditionellen Gaildorfer Pferdemarkt erleben. Auf dem Hallengelände werden landwirtschaftliche Geräte ausgestellt, das Zentrum ist am Sonntag ab 12 Uhr gesperrt.
  • Die Holzrücker präsentieren in einem Wettbewerb am Samstag ihr Können mit ihren Kaltblütern. Foto: Stadt Gaildorf
  • Viel Spaß für alle bietet wieder der Umzug. Foto: Horst Ettensberger

Gaildorf. Der traditionelle Pferdemarkt bietet ab Freitag, 8. Februar erneut ein abwechslungsreiches Programm rund ums Pferd. Die Kocherwiesen sind am Samstag, 9. Februar Mittelpunkt des Fuhrmannstreffens. Anschließend findet die Prämierung der Kutschen statt.

Der verkaufsoffene Sonntag wird zahlreiche Interessierte in die Innenstadt locken. Traditioneller Höhepunkt bleibt der Pferdemarktmontag mit der Pferdeprämierung, dem Krämermarkt und dem bunten Festzug durch die Stadt.

Sport und Landwirtschaft

Landwirtschaftliche Geräte und Maschinen werden von Freitag, 9. bis Montag, 12. Februar auf dem Hallengelände ausgestellt.

Die Pferdefreunde sind am Freitag, 8. Februar um 20 Uhr vom Pferdezuchtverein Schwäbischer Wald zu einem interessanten Fachvortrag in den Kernersaal der Limpurghalle eingeladen.

Dabei berichtet die Referentin Dr. Ursula Pollmann, Fachtierärztin für Verhaltenskunde, zum Thema „Mensch-Pferd-Beziehung“.

Fuhrleute zeigen ihr Können

Das Fuhrmannstreffen beginnt am Samstag, 9. Februar um 10 Uhr auf den Kocherwiesen. Zahlreiche Holzrücker werden mit ihren Pferden in einem Wettbewerb traditionelles Schleifen und Laden der Holzstämme präsentieren. Die Vorführungen des Pferdezuchtvereins Schwäbischer Wald und des Kreisforstamtes Schwäbisch Hall sind erneut einen Besuch wert.

Am Samstag bieten die Einzelhändler beim Einkauf ab 10 Uhr Mitfahrten in Pferdekutschen durch die Innenstadt an.

Freunde von Pferdegespannen können auf den Kocherwiesen ab 13 Uhr über 80 Gespanne vom Zwei- bis zum Vierspänner sehen. Neben Kaltblutpferden werden auch Warmblut- und Kleinpferde mit ihren Kutschen ihre Fahrkünste beweisen.

Weindorf und Musik

Das etablierte Programm in der Körhalle wird auch heuer wieder zur gemütlichen Einkehr einladen. Dort gibt es von Samstag bis Montag ein Weindorf, ein breites Catering-Angebot und viel Musik. Am Samstag und Sonntag lädt ein Spieleparcours für Kinder auch die jüngsten Besucher des Pferdemarktes zu Spiel und Spaß ein.

Der Sonntag beginnt um 11 Uhr in der Reithalle mit einer Pferdeschau. Das abwechlungsreiche Programm mit Hengstpräsentation wird bis ca. 16 Uhr andauern.

Beim Jazzfrühschoppen der Kulturschmiede ab 11 Uhr im Kernersaal der Limpurg-Halle mit der „John Nemeth and the Boomers“ werden Fans von klassischem Jazz auf ihre Kosten kommen. Im Hof des Alten Schlosses findet ab 11 Uhr eine Koch- und Backaktion statt. Aus der heimischen Küche gibt es Salzkuchen und, unterstützt von Köchen aus unserer ungarischen Partnergemeinde Budajenö, allerlei Leckereien aus dem Topf.

Verkaufsoffener Sonntag

Zum verkaufsoffenen Sonntag laden die Gaildorfer Geschäfte von 13 bis 18 Uhr ein. In der Limpurg-Halle kann ab 14 Uhr die Unterhaltungsmusik der Stadtkapelle Gaildorf bei Kaffee und Kuchen genossen werden.

Historisches Handwerk wird im Schlosshof am Sonntag und Montag geboten. Darstellung und Handel mit Historischem gibt es für alle interessierten Besucher gleichermaßen.

Ein Festzelt auf dem Marktplatz steht als „Ross-Stube“ bereit. Beim großen Krämermarkt werden über 150 Marktkaufleute ihre Stände in der Innenstadt aufschlagen.

Im Wurmbrandsaal des Alten Schlosses beginnt für geladene Gäste aus Wirtschaft und Politik um 11 Uhr ein Empfang der Stadt.

Zentrum ab 12 Uhr gesperrt

Das Zentrum wird ab 12 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Anlieger- und Durchgangsverkehr ist danach nicht möglich. Die autofreie Innenstadt wird bis ca. 18 Uhr bestehen. Die See-, Kerner- und Gartenstraße sind als ständige Umleitungsstrecke ausgeschildert. Linienbusse werden von 12 Uhr bis 18 Uhr nicht durch die Innenstadt fahren. Die Haltestellen Altes Schloss, Bahnhofstraße, Schulzentrum und Stadtmitte werden in diesem Zeitraum gesperrt sein. Mehr Infos unterwww.gaildorf.de. pm

© Gmünder Tagespost 06.02.2019 17:17
458 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.