Mit moderner Ausstattung fit für die Zukunft

Neue Mensa, Fachräume, Barrierefreiheit und Schulsozialarbeit: Die Gemeinschaftsschule in Waldstetten punktet jetzt mit Mensa und hochmodernen Fachräumen. Zum Anmeldungstermin werden Info-Tage angeboten.
  • Seit Dezember ist die neue Mensa im Anbau der Gemeinschaftsschule in Betrieb. Sie bietet Platz für 144 Schüler. Foto: tom
  • Leckeres und frisches Gemüse locken in die Mensa mit 144 Sitzplätzen. Foto: tom

Waldstetten. Am Montag, 18. Februar, können sich Eltern und angehende Schüler zwischen 14:15 und 15:50 Uhr über den „laufenden Schulbetrieb“ an der Gemeinschaftsschule „Unterm Hohenrechberg“ in Waldstetten informieren.

Zudem ist am Samstag, 23. Februar von 9 bis 12 Uhr der Besuch des Lernateliers mit Einzelgesprächen möglich.

Die Schulanmeldung für das kommende Schuljahr ist am Mittwoch, 13. und Donnerstag, 14. März im Sekretariat zwischen 8 und 12 Uhr sowie von 14 bis 16 Uhr möglich. „Wir sind am Übernehmen“, schildert Rektor Andreas Elser von der Gemeinschaftsschule die Situation im neuen Anbau.

Endlich eine Mensa

Bereits eine Woche vor den Weihnachtsferien öffnete dort die Mensa mit ihren 144 Sitzplätzen die Pforten. „Das ist eine absolute Entlastung für die Schüler und das Mensateam rund um Simone Werz“, erklärt Rektor Elser, dass das Mensa-Provisorium im Foyer der Stuifenhalle endgültig der Vergangenheit angehört. weiter auf Seite 13 »

© Gmünder Tagespost 08.02.2019 19:45
630 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.