Taschengeldkonto als Teil der Finanzbildung von Kindern

Viele Kinder bekommen Taschengeld. Für die Finanzbildung der Kinder ist es sogar wichtig, Taschengeld zu bekommen. Die meisten Eltern wissen, dass es sich um eine Art Erziehungsform handelt, Kindern Taschengeld zu geben. Ab welchem Alter es ratsam ist und wie viel Taschengeld Kinder bekommen sollten hängt von vielen Faktoren ab.
  • https://pixabay.com/de/photos/sparschwein-sparen-schweinchen-1595992/

Besonders der Schulstart ist für viele eine Zäsur, da es um das erste Taschengeld geht. Es ist egal ob es um die Einschulung geht oder um den Wechsel auf eine andere Schule. Kinder erreichen genau dann die nächste Stufe ihrer Entwicklung. Genau der richtige Zeitpunkt für Eltern, um mit dem Thema Taschengeld anzufangen. Klar ist, dass die Grundlagen für einen angemessenen Umgang mit Taschengeld schon in den jungen Kindesjahren gelegt werden. Welche Bank dafür am besten geeignet ist, zeigt der Kinderkonto Vergleich bei Kinderkonto Vergleich bei finanz-markt.com.

Nach der Einschulung schrittweise vorgehen

Spätestens bei der Einschulung des Kindes sollte man mit der Vergabe von Taschengeld beginnen. Schrittweise und altersgerecht können Eltern ihre Schützlinge langsam an den verantwortungsvollen Umgang mit Geld heranführen. Es gibt einige Tipps an, die sich Eltern halten können, wenn es um die Vergabe von Taschengeld geht.

  • Es ist sinnvoll die Höhe des Taschengeldes danach zu richten, wie hoch die Ausgaben des Kindes oder Jugendlichen sind. Im Vordergrund steht das Einkommen der Eltern. Wer nicht viel Taschengeld vergeben kann, muss es auch nicht
  • Eine Staffelung des Alters ist bei der Bestimmung der Taschengeldhöhe wichtig. Kinder unter sechs Jahren sollten zwischen 2 € und 4 € Taschengeld bekommen. Danach geht es immer in 2 €-Schritten weiter. Eine Taschengeldtabelle finden Sie bei eltern-aktuell.de
  • Genauso wichtig ist die Einrichtung eines eigenen Kontos für das Kind. Dort kann das Kind sein Taschengeld einzahlen und lernen zu sparen und mit dem Geld umzugehen. Nach und nach werden Kinder damit vertraut, wie man mit Geld umgeht und dieses verwaltet

Schon in den jungen Jahren sollte man die eigenen Kinder heranführen, wie man mit seinem eigenen Geld umgehen kann.

Ab wann ist ein Taschengeldkonto sinnvoll?

Idealerweise eröffnet man seinen Kindern ein Taschengeldkonto bereits im Jugendalter. Natürlich ist es weit aus vorher möglich. Viele Kleinkinder haben bereits ein eigenes Taschengeldkonto, auf denen Eltern Monat für Monat einen bestimmten Betrag einzahlen und Geld für das spätere Leben ansparen.

Wer allerdings möchte, dass die Kinder bereits im Schulalter über ihr Geld verfügen können, sollte ein Taschengeldkonto anlegen, bei dem das gesamte Geld zur Verfügung steht. Das Kind kann nur so viel Geld abholen oder ausgeben, wie zur Verfügung steht und lernt dadurch mit seinem Geld umzugehen. Viele Banken bieten eine Geldkarte dazu an, die das Kind bei der jeweiligen Bank benutzen kann. Der verantwortungsvolle Umgang mit Geld wird dadurch eindeutig gefördert.

Welche Vorteile bietet ein Taschengeldkonto noch?

Grundsätzlich ist ein Taschengeldkonto eine gute Wahl für Kinder ab sieben Jahren. Durch die Prepaid Girokarte lernen Kinder schnell den Umgang mit Geld und geben auch nur das aus, was zur Verfügung steht. Vorteilhaft ist, dass diese Konten lediglich auf Guthabenbasis eröffnet werden können, sodass eine Verschuldung in den jungen Jahren nicht möglich ist. Bei den meisten Banken ist ein solches Taschengeldkonto sogar gebührenfrei.

Wichtig ist, dass man als Elternteil nach dem richtigen Taschengeldkonto schaut. Es gibt verschiedene Kontomodelle für Jugendliche und Kinder, die sogar diverse Extras bieten können. Ein eigenes Konto zu haben ist für viele Kinder mit Verantwortung und Vertrauen verbunden, was besonders in den jungen Jahren für die Finanzbildung sehr wichtig sein kann.

© Gmünder Tagespost 12.04.2019 09:08
3477 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.

Anmeldung zum E-Mail-Newsletter aus der Redaktion

Die wichtigsten und interessantesten Meldungen des aktuellen Tages aus der Redaktion direkt in Ihr E-Mail-Postfach – täglich und kostenlos jeden Abend.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Meldungen direkt auf Ihr Handy