Akpinar lässt Ulmer jubeln

Ratiopharm-Team und Oldenburg mit wichtigen Siegen.
Die Baskets Oldenburg haben einen weiteren Schritt Richtung Play-off-Heimvorteil gemacht. Der bereits für die Finalrunde qualifizierte Ex-Meister bezwang Bayreuth 90:81 (42:40) und festigte so seinen zweiten Tabellenrang. Die Chancen der elftplatzierten Bayreuther auf die Play-offs sind indes gesunken.

Im Kampf um die Plätze in der Finalrunde holte Ratiopharm Ulm derweil einen wichtigen Sieg. Beim direkten Konkurrenten s.Oliver Würzburg setzten sich die Ulmer hauchdünn 95:94 nach Verlängerung durch und kletterten an Würzburg und Bonn vorbei auf den sechsten Tabellenrang. Ismet Akpinar sorgte in einer mit 6200 Zuschauern ausverkauften Arena jeweils am Ende der regulären Spielzeit und der Verlängerung für die Entscheidung zugunsten der Ulmer. dpa/swp
© Südwest Presse 15.04.2019 07:46
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.