29-Jähriger tot: Aus 28 Metern von der Hotel-Dachterrasse gesprungen

Am Dienstagabend kam es zu einem tragischen Vorfall beim Hotel im Remspark
  • Archivfoto: tom

Schwäbisch Gmünd. Am Dienstagabend gegen 19.45 Uhr stürzte ein 29-Jähriger Mann von der Dachterrasse des Remspark-Hotels in Schwäbisch Gmünd. Der Mann starb. Wie die Polizei auf Anfrage mitteilt, ist der Mann absichtlich vom Dach gesprungen. Das ergeben laut Polizei die Zeugenaussagen und die Ermittlungen der Kriminalpolizei vor Ort. Die Dachterrasse des Gebäudes liegt in 28 Metern Höhe. 

© Gmünder Tagespost 08.05.2019 08:10
31340 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

Joe2302

Würde bitte mal jemand die Überschrift korrigieren. Wenn der Mann gesprungen ist - wie man dem Artikel entnehmen kann - dann ist er eben gesprungen und nicht gestürzt. Das sollte man schon genau nehmen.

Janika Debler Redakteurin

Joe2302 schrieb am 08.05.2019 um 12:32

Würde bitte mal jemand die Überschrift korrigieren. Wenn der Mann gesprungen ist - wie man dem Artikel entnehmen kann - dann ist er eben gesprungen und nicht gestürzt. Das sollte man schon genau nehmen.

Vielen Dank für den Hinweis. Wir haben die Überschrift geändert. Aus Gründen der Identität sind wir heute morgen etwas vorsichtig mit dieser Aussage gewesen. Da uns die Polizei aber bestätigt hat, dass er gesprungen ist, haben wir es nun geändert.