Leserbeiträge

Das Tempo auf der neuen B 29 muss runter ( P-GT vom 11. Mai 2019, S. 9 )

>Deshalb sollte das Regierungspräsidium statt der geltenden Richtgeschwindigkeit von 130 Stundenkilometern ein klares Tempolimit bei 120 Stundenkilometern festlegen.<
Nun, ich will mal nicht kleinlich sein und den Ausdruck "Stundenkilometer" bekritteln, aber auch in einer volksnahen Sprache kann man die Bezeichnungen 'richtig' wählen. Man kann auch über Sinn und Unsinn diverser Geschwindigkeitsbeschränkungen und deren beabsichtigte und tatsächliche Wirkung unterschiedlicher Ansichten sein. Aber die Gedankenvolte, mit der wegen einiger Fahrer, die zu dumm - ich bleibe bei dem alten Wort - sind, einer vorschriftsmäßig angebrachten Beschilderung zu folgen, zwingend ein - natürlich zusätzlich begründeter - Zusammenhang mit einer Geschwindigkeitsbeschränkung auf 120 km/h hergestellt wird - das bleibt mir angesichts der im gleichen Satz angesprochenen Richtgeschwindigkeit von 130 km/h verborgen. Zugegeben, angesichts der bekannten deutschen Regulierungswut und den vielerorts bevormundenden Einschränkungen habe ich auch eine Begrenzung ( auf logisch-sachliche 130 km/h ) erwartet/befürchtet, aber nach den ersten Fahrten auf der geschwungenen Strecke gehe ich davon aus, dass ein deutscher Normalfahrer dort auch nicht viel schneller als 120 km/h fahren wird, es fährt dort nur der schneller, der es bewusst will, und ob die Schilder dagegen helfen, wage ich zu bezweifeln. Gegen Falschfahrer hilft ein Tempolimit sowieso nicht, um das unbeabsichtigte falsche Auffahren nach Möglichkeit zu verhindern, müsste man dazu eher die Vorschriften der Ausschilderung in Frage stellen.

© In my humble opinion 11.05.2019 16:58
1176 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

derleguan

nicht wegen der Regulierungswut, sondern auch hier wegen dem Klimaschutz und Schutz von Menschenleben: Höchstgeschwindigkeit 100km/h und das nicht nur auf der Umgehung Mögglingen, sondern allen Autobahnen im gesamten Bundesgebiet - nicht erst Übermorgen sondern am Besten GESTERN schon!

In my humble opinion

derleguan schrieb am 12.05.2019 um 15:27

... sondern ... wegen dem ... Schutz von Menschenleben: Höchstgeschwindigkeit 100km/h und das nicht nur auf der Umgehung Mögglingen, sondern allen Autobahnen im gesamten Bundesgebiet - nicht erst Übermorgen sondern am Besten GESTERN schon!

Nun, auch mit 100 km/h können wir nicht in die Vergangenheit ( = GESTERN ) reisen, aber vielleicht klappt's ja mit 5 km/h Höchstgeschwindigkeit ( = Ochsenkarren )?