Ab ins Wasser, kleines Walross!

Tiere Ein Walrossbaby ging zum ersten Mal baden.
  • Das Walross-Baby scheint sich im Wasser pudelwohl zu fühlen. Foto: Christian Charisius/dpa

Hamburg. Ob es sich zuerst nicht getraut hat? Als das Walrossbaby am Donnerstag ins große Wasserbecken des Hamburger Tierparks durfte, war es am Anfang etwas zögerlich. Doch dann gab Mama Polosa dem Bullen einen Schubs – und er war drin im Becken. „Dann fand er es ziemlich klasse“, berichtete die Sprecherin des Tierparks. Walrösser schwimmen eigentlich häufig und gern. Das kleine Walross in Hamburg kam aber erst Anfang Mai auf die Welt. Wasser kennt es noch nicht so gut.

Nach dem vorsichtigen Start schwamm und tauchte der junge Bulle im Becken umher. Zwischendurch ruhte er sich aber auch immer wieder aus. „Ansonsten schläft der Kleine die meiste Zeit“, sagt die Tierpark-Sprecherin. Oder er trinkt Milch bei Mama Polosa.

© Gmünder Tagespost 24.05.2019 17:51
900 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.