Zwei Tage beste Stimmung

Von Traditionell bis Rock, von Reggae bis Clubsound – drei Top-Bands bringen das Festzelt am Mittwoch bis spät in die Nacht garantiert wieder zum Beben. Freibier bei Reservierung.
  • Beste Stimmung wird es beim Vatertagsfestival in Bettringen am Mittwoch und Donnerstag geben. Foto: MV Bettringen

Schwäbisch Gmünd-Bettringen. An Himmelfahrt verwandelt sich der Festplatz im Strümpfelbachtal des MV Bettringen wieder in ein pulsierendes Festivalgelände. Dem Musikverein ist es gelungen, drei Top-Bands zu engagieren.

Die Besucher dürfen sich wieder einmal auf Blasmusik der Extraklasse – mal alternativ, mal traditionell – freuen.

Fetter Sound von Siegern

Der Mittwoch, 29. Mai, startet um 19 Uhr mit dem Gewinner des SWR 3 Blechduells, der Jack Russels Halsbänd vom Bodensee. So ungewöhnlich wie der Name ist auch die Besetzung: Vier Trompeten, vier Posaunen, Tuba und Schlagzeug sorgen für den fetten New Crossover Brass-Sound und heben die Blasmusik auf ein neues Level. Denn mit Posaunen, Tuba und Trompete kann man mehr spielen, als nur Polka und Märsche.

Reggae und Rock

Gegen 21 Uhr geht es mit dem Hauptakt, Jamaram aus München ans Eingemachte. An die 2.000 Liveauftritte haben Jamaram seit ihrer Gründung um die Jahrtausendwende schon auf dem Tacho. Jamarams Musik hat hohen Wiedererkennungswert.

Der Wanderzirkus in Sachen Reggae & Rock‘n‘Roll, seit Jahren auf den Bühnen Europas, Afrikas und Südamerikas zuhause, fährt auf der Genre-Achterbahn, ohne je beliebig zu werden. Man hört den Songs an, dass sie hand- und herzgemacht sind.

Mit Österreich in den Morgen

Ab 23 Uhr sorgen die coolen Typen vom Brassclub aus Österreich wieder für Stimmung.

Der Haufen Musiker aus Vorarlberg tat sich 2013 zusammen, um guten Sound zu produzieren. Selbstgestricktes trifft auf wohl Aufbereitetes. Eine Mischung aus Brass und Clubsound, die in einer ultimativen Party endet.

Tanzen erwünscht – Stimmung garantiert: Das Festzelt am Bettringer Festplatz bietet Platz für rund 1200 Personen. Eine Weinbar bietet edle Tropfen an, das MV Catering Team kocht leckere Gerichte. Bei einem Glas Sekt oder Mixgetränken von der Bar können die Gäste mit grandioser Livemusik in den Vatertag hinein feiern.

Ab 10 Personen reserviert der Musikverein auf Bestellung einen Tisch und gibt ein Freibier pro Person obendrauf.

Blasmusik am Vatertag

Der Eintritt am Donnerstag, 30. Mai ist für die Besucher des Zeltfestes selbstverständlich frei. Den ganzen Tag erwarten die Besucher Blasmusik nonstop. Zum Frühshoppen spielen die Hohberg Musikanten aus Plüderhausen auf.

Zum Mittagstisch unterhalten die “Original Härtsfelder Musikanten“ aus Dorfmerkingen. Den Ausklang des Tages gestaltet der gastgebenden Verein, der Musikverein Bettringen.

© Gmünder Tagespost 24.05.2019 18:21
423 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.