Ein Dorf tanzt und turnt aus der Reihe

Tanzsport Die Turn- und Tanzgruppen des TSV Böbingen zeigten auf der Remstal-Gartenschau ihr ganzes Können und lieferten den Zuschauern eine richtige Show.
  • Die Turn- und Tanzgruppen des TSV Böbingen boten eine spektakuläre Show auf der Remstalgartenschau. Foto: privat

Nach mehrwöchigem Training war es endlich soweit. Die aktiven Turner und Tänzer des TSV Böbingen zeigten im Rahmen der Remstal-Gartenschau in Böbingen in einer zweistündigen Show ihr Können. Auf der Bühne am alten Bahndamm wurde das zahlreiche Publikum zunächst von Bernd Grieser begrüßt und anschließend passend zum Thema Gartenschau von zwei Bienen (Jule Groß und Angelina Laser) durch das sportliche Programm geführt.

Die Show wurde von den Mädels der Tanzgruppe „D-licious“ mit einem Tanz zum Thema „Wachstum“ eröffnet. Die jüngsten Turnerinnen des TSV zeigten mit ihrem darauffolgenden Auftritt als Zwerge, was sie in den letzten Wochen schon alles gelernt hatten. Anschließend bewiesen die nächsten Tanzmädels, welche als Schmetterlinge auf die Bühne kamen, dass sie sich genau wie diese elegant und leicht zur Musik bewegen können.

Falls das Wetter auf der Gartenschau doch einmal etwas schlechter sein sollte, zeigten die darauffolgenden Turnerinnen mit ihrem Auftritt mit Regenschirmen, wie man trotz des Regens Spaß haben kann. Anschließend folgte der Auftritt der Ligamädels des TSV Böbingen, welche sich als „Gärtner des Volks Rock 'n' Roll“ präsentierten und mit verschiedenen Sprüngen, Salti und Schrauben auf der Airtrack das Publikum zum Staunen brachten.

Nach einer kurzen Pause betraten die kleinen Turnerjungs als „Setzlinge“ die Bühne und zeigten ihr Können am Barren und Trampolin. Und auch die Mäuse dürfen natürlich in keinem Garten fehlen. Auch sie boten dem Publikum einen tollen Tanzauftritt, welcher mit viel Applaus belohnt wurde. Anschließend zeigten die Akrobatikmädels des TSV eine spektakuläre Show mit zahlreichen Hebefiguren, welche das Publikum sichtlich begeisterten.

Den Abschluss des Programms machten die Turnerjungs als Clowns, welche unter anderem durch Handstände und Salti nochmals ihr turnerisches Können bewiesen. Nach so vielen gelungenen Darbietungen konnte das Publikum bis spät in die Nacht zur Musik von DJ Frank Guetta das Tanzbein schwingen und den Abend gemütlich ausklingen lassen. Ein besonderer Dank galt den Trainerinnen und Trainern, aber auch allen Sportlern des TSV Böbingen, ohne die diese Show nicht möglich gewesen wäre.

© Gmünder Tagespost 07.06.2019 22:39
533 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.