Es funkelt und glitzert in Schorndorf

DIESE WOCHE: SCHORNDORF
  • Atemberaubende Artistik wird in Schorndorf geboten. Foto: Stadt Schorndorf

Atemberaubend, sinnlich, bezaubernd – Besucher dürfen sich freuen auf eine wunderschöne Woche, in der die Stadt funkelt und sie ihren Augen kaum werden trauen können.

Im Rahmen der Schorndorfer Highlight-Woche können sich Kinder in der Forscherfabrik auf eine spannende Entdeckungsreise begeben. In den Ferienkursen geht es um optische Phänomene, Licht und Schatten sowie den Himmel über uns.

Bei einer Museumstour der anderen Art gehen die Besucher mit einer Taschenlampe bewaffnet durch die Mitmachausstellung „Mammut, Römer, Kelten & Co.“ Und im Schlosskeller funkelt es auf florale Art, da bei der Blumenschau das Thema Gold und Silber im Mittelpunkt steht.

Ab Donnerstag, 20. Juni, bringen dann spannende und schillernde WalkActs und Artistik-Shows Zauber in die Innenstadt und den Schlosspark. Mit Charme und Grazie, Partner- und Verbiege-Akrobatik und Artistik in den Lüften werden ihre Geschöpfe die Schorndorfer Parklandschaft erobern und bei den Besuchern an der einen oder anderen Stelle für ungläubiges Staunen sorgen.

SolAir erzählt mit „Der fliegende Koffer“ eine packende Geschichte über Liebe, Macht und Freundschaft. Die Artistik-Kompanie Abgefahren erschafft mit „Diamonds“ einen Traum von brillanter Reinheit, sinnlicher Kraft und atemberaubender Schönheit. Formvollendete Adagio-Akrobatik, fließend, fesselnd und funkelnd, lässt ein Sinnbild für Harmonie zwischen Mann und Frau entstehen.

Edle Kostüme, glitzernd wie Diamanten, unterstützen diesen Hauch von Unvergänglichkeit. Danza Furiosa führt einen Schlangentanz auf: fremdartig, faszinierend, verführerisch. Durch ihre geschmeidigen Bewegungen verschmelzen Tänzerin und Schlange zu einer Einheit. Und mit der Show „Der Goldfisch“ erzählt sie eine Geschichte, die sich von skurriler Komik zu ästhetischer Eleganz entwickelt.

© Gmünder Tagespost 17.06.2019 09:04
436 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.