Leserbeiträge

Spurensuche oder Spurenvernichtung: Wer schützt wen?

  • Hören-Sehen-Sprechen? Wegsperren!

Gelesen (?):

1.
Spur in die rechte Szene von ANDREAS FÖRSTER ( https://www.schwaebische-post.de/politik/spur-in-die-rechte-szene/1793798/ ).

2.

Tägliche Attacken von ANDREAS FÖRSTER/AXEL HABERMEHL ( https://www.schwaebische-post.de/politik/taegliche-attacken/1793796/ )

3.

Kommentar Roland Müller zum Mordfall Lübcke :Ein Sumpf aus Hass ( https://www.schwaebische-post.de/politik/ein-sumpf-aus-hass/1793791/ )

Ich zitiere:" Zu viel ist passiert in den vergangenen Jahren. Die „Gruppe Freital“ plante und verübte Anschläge auf Flüchtlinge und Helfer. Hessische Polizisten sollen verwickelt sein in Morddrohungen gegen eine Anwältin, die NSU-Opfer vertritt. Die rechtsextreme Gruppe „Nordkreuz“ führte Todeslisten. Es braut sich was zusammen im Land – ein Sumpf, der ...

von mir ergänzt wird mit der Aufforderung, den Kopf nicht nur zur Hutablage zu benutzen und hier https://www.welt.de/politik/deutschland/plus179343096/NSU-Akten-Geheim-bis-ins-Jahr-2134.html weiterzulesen:

Geheim bis ins Jahr 2134 eröffentlicht am 15.07.2018 Von Stefan Aust, Dirk Laabs!

© Frieder Kohler 18.06.2019 13:26
1503 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

Frieder Kohler

https://www.zdf.de/politik/frontal-21/frontal-21-vom-18-juni-2019-100.html

"Staatsfeinde in Uniform" - gesehen?

https://www.zdf.de/politik/maybrit-illner/mordfall-luebcke-rechter-terror-in-deutschland-sendung-vom-20-juni-2019-100.html

"Mordfall Lübcke – rechter Terror in Deutschland?" Mit bitteren Erkenntnissen zum Staatsversagen...

https://www.zdf.de/nachrichten/zdfspezial/180711-beitrag-postel-spz-100.html

"NSU-Komplex ungelöst" : Wenn Führung nicht führt ( https://www.sueddeutsche.de/politik/ku-klux-klan-affaere-der-polizei-liste-seltsamer-zufaelle-1.1499049  ) tummeln sich "Reichsbürger" und "Ku-Klux-Klan"-Mitglieder quer durch die Republik, selbst Angehörige von Spezialeinheiten (SEK) der Polizei und der Bundeswehr beschäftigen die Justiz? Nur Einzelfälle?

Frieder Kohler

Zu https://www.schwaebische-post.de/politik/nur-einzelfaelle/1795598/ -

Merke: Wer führt durch Zielvorgaben, wer trifft mit wem die Zielvereinbarungen? Führen im System bleibt immer Menschenführung und setzt Information und Kommunikation auf und mit allen Ebenen voraus. Nur so bleiben Recht und Gesetz Grundlage allen staatlichen Handelns, die "angefaulten" Äpfel werden durch (Selbst-)Kontrolle, Kommunikation (Mitarbeitergespräch) und echte Kollegialität (Widerstand aus Loyalität) zum Rechtsstaat) erkannt und vom Regal der "Inneren Sicherheit" genommen. Alles andere führt zum Staat im Staate und zum sog. "Rindern": Jeder deckt Jede/n!

Frieder Kohler

„Ich sage ihnen ganz offen: Das reicht aus meiner Sicht noch nicht“, so IM Strobl in https://www.schwaebische-post.de/politik/strobl-suedwesten-muss-mehr-gegen-rechtsextremismus-tun/1796729/ ! Wie wäre es, Herr Minister, die "Schwachstellen" zu durchleuchten, sich bei der Personalverstärkung mehr an "Hirn, Herz und Verstand" statt der Körpergröße abzuarbeiten und auch mal selbst in den Spiegel zu schauen? Sind Sie nicht selbst ein Teil des Problems?