Leserbeiträge

Röhmels Märchen

Die Rechtspopulisten und Nationalisten Europas sind also die kritischen Parteien. Wenn Grüne und Sozialdemokraten jedoch den Umgang mit endlichen Ressourcen in Frage stellen, das Verhalten hinsichtlich gravierender klimatischer Veränderungen kritisieren, inzwischen höchstfragwürdige unsoziale Eigentumsverhältnisse anprangern und dafür Lösungen einfordern.

Dann ist das Hysterie, handelt es sich um Fantasien, die aus "Parteipropaganda" des öffentlichen Fernsehens und ihrer Lesart voreingenommener Presse resultieren.

Ich frage Sie, Herr Röhmel:

Wie halten Sie es denn mit unserem Grundgesetz? Mit der Pressefreiheit? Mit dem Recht auf Eigentum, das auch verpflichtet? Wie stehen Sie zu der Würde des Menschen? Gilt diese nur für einen ausgewählten Teil der Menschheit?

Und was glauben Sie, was werden, sollten wir nicht alle bereit sein, auch die Älteren, unseren Beitrag für eine lebenswerte Zukunft zu leisten, die Jüngeren eines Tages zu zahlen haben?

 

 

© Markus Schmid 19.06.2019 09:03
1176 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.