Qualität und Präzision seit Generationen

Der Malerbetrieb präsentiert morgen von 13 bis 17 Uhr die neue Halle in der Werner-von-Siemens-Straße in Ruppertshofen. Gemeinsam mit Sohn Simon und dem schlagkräftigen Team ist Eberhard Beißwenger Garant für Qualität, Zuverlässigkeit, Termintreue und Präzision.
  • Großzügige Büroflache im Neubau. Foto: jan
  • Ein schlagkräftiges Team: Eberhard, Kornelia und Simon Beißwenger, Laura Geiger, Frank Mangelsdorf, Salvatore Carnevale und SallyvanLendewig (von links). Foto: jan

Ruppertshofen. Bereits in der dritten Generation steht der Malerbetrieb Beißwenger aus Ruppertshofen für Qualität und Präzision. Gemeinsam mit Sohn Simon und dem schlagkräftigen Team ist Eberhard Beißwenger Garant dafür, dass Farbe ins Haus kommt. Vorher im Spagen 2 ansässig, findet man künftig den Betrieb in der Werner-von-Siemens-Straße im Gewerbegebiet in Ruppertshofen.

Tag der offenen Tore

Wer sich einen Eindruck von der neuen Raumkapazität verschaffen will, hat morgen zwischen 13 und 17 Uhr dazu Gelegenheit. „Dann gibt‘s den Tag der offenen Tore“, erklärt Eberhard Beißwenger.

In Zeiten hoher Energiepreise und gesetzlicher Normen ist eine Wärmedämmung eine wichtige Sanierungsmaßnahme.

Eberhard Beißwenger, Inhaber

Hier zeigt sich deutlich, dass die Raumkapazität zum vorherigen Betriebsgelände mehr als verdoppelt hat auf 370 Quadratmeter. In einem Umkreis von 80 Kilometern ist der Malerspezialist vor allem für Privatkunden tätig. weiter auf Seite 13 »

© Gmünder Tagespost 19.07.2019 17:30
553 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.