Zahlen, Daten, Fakten rund um die Gemeinde Mutlangen

Die Gemeinde Mutlangen hat eine Gemarkungsfläche von 8,78 Quadratkilometer.

Zu Mutlangen gehört seit April 1973 der Teilort Pfersbach. Dort prägt eine schmucke Kapelle von 1896 die Ortsdurchfahrt.

Insgesamt hat Mutlangen rund 6500 Einwohner. Die erste nachweisbare Siedlung entstand um 500 nach Christus unter dem Stammesführer
„Muotho“.
Die erste offizielle Erwähnung Mutlangens stammt aus dem Jahr 1293.

Das Schulzentrum, an dem alle Abschlüsse bis hin zum Abitur absolviert werden können, wird von rund 1500 Schülerinnen und Schülern besucht.

Mutlangen gehört neben Durlangen, Ruppertshofen, Spraitbach und Täferrot dem Verwaltungsverband Schwäbischer Wald an, mit Sitz in Mutlangen. jan

© Gmünder Tagespost 17.08.2019 00:33
542 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.