Auf aussichtsreichen Höhen des Scheuelbergs

Am morgigen Sonntag lädt die Kolpingfamilie zum traditionellen Bergfest ein. Präses Pfarrer Daniel Psenner wird den Gottesdienst halten, die Kolpingkapelle wird für den musikalischen Rahmen sorgen. Ein Fahrdienst für Senioren ist ab dem Parkplatz Feuersee eingerichtet.
  • Auch in diesem Jahr soll der Gottesdienst im Freien abgehalten werden, wenn das Wetter mitspielt. Foto: Michael Schulze

Schwäbisch Gmünd-Bargau. Auch in diesem Jahr lädt die Kolpingfamilie wieder zum Bergfest beim Kolpinghaus ein. Beginn der Bergmesse ist morgen um 10.30 Uhr, die Bewirtung mit Speis und Trank wird im Anschluss von der Kolpingfamilie übernommen.

Pünktlich ab 9.30 Uhr steht ein kostenloser Fahrdienst am Parkplatz Feuersee zur Verfügung, um die Besucher, denen der Aufstieg zu beschwerlich ist, den ganzen Tag über zum Fest auf den Berg und wieder hinunter zu bringen.

Bei der Beanspruchung des Fahrdienstes bittet die Kolpingfamilie darum, ein wenig Zeit einzuplanen, da der Andrang bis zur Bergmesse sehr groß ist. Das Adolph-Kolping-Haus ist jedoch auch auf kurzem Weg vom Wanderparkplatz am Feuersee in Bargau aus zu Fuß zu erreichen.

Die Bergmesse hält Präses Pfarrer Daniel Psenner, die musikalisch begleitet wird von der Kolpingkapelle.

Auch im Anschluss werden die Musikerinnen und Musiker bis zum Kaffee und Kuchen für Stimmung sorgen. Ein Zelt wird ebenfalls wieder aufgestellt, sodass bei jedem Wetter Schutz geboten sein wird. Bei gutem Wetter soll der Gottesdienst allerdings im Grünen stattfinden.

Beliebtes Ausflugsziel

Auf halber Höhe des Scheuelberges gelegen ist das Kolpinghaus nicht nur zum Bergfest, sondern auch an jedem Donnerstag, an den Wochenenden von Samstag bis Sonntag und an den Feiertagen, das ganze Jahr hindurch ein starker Besuchermagnet für Gäste aus Nah und Fern. Neben dem tollen Ausblick lockt auch die Vesperkarte. Viele Wanderwege führen zum Haus, von Heubach über die aussichtsreichen Höhen des Scheuelberges oder über den Küchenschellenweg, der auf halber Höhe um den Berg führt. Oder vom Feuersee in Bargau auf einem kürzerem Spaziergang.

Die Kolpingfamilie freut sich bei jeder Witterung auf zahlreiche Besucher. glo/pm

© Gmünder Tagespost 06.09.2019 19:12
249 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.