Hier schreibt der Sängerkranz Alfdorf

Sängerkranz Alfdorf trauert um seinen Ehrenvorstand Ewald Windhösel

  • Ehrenvorstand Ewald Winhösel
  • 80. Geburtstag v.l.n.r. Vorstände Axel Strobel und Stefan Hientz, Else Windhösel und Ewald Windhösel, Vortand Manfred Wolff

Völlig unerwartet ist der Ehrenvorstand des Sängerkranzes Alfdorf Ewald Windhösel am vergangenen Freitag verstorben. Der Sängerkranz verliert mit

ihm nicht nur einen Ehrenvorstand, sondern auch einen guten Sängerkameraden und einen zuverlässigen Freund.

Bereits 1959 trat er dem Chor bei und übernahm sofort wichtige Aufgaben im Vereinsausschuss und die Leitung der Theatergruppe. Viele Jahre fungierte er als zweiten Vorstand und wenn es im Verein "eng" wurde, war er auch bereit Verantwortung als ersten Vorstand im Verein zu übernehmen.

Aus gesundheitlichen Gründen gab er nach der Schlossparkserenade 2014 seine aktive Teilnahme am Chorgesang auf. Dennoch blieb er mit seinen Sängerkameraden immer in Kontakt. Erst kürzlich  bei der Jahresfeier 2019 wurde ihm die Ehrenurkunde für die 60jährige Treue zum Sängerkranz überreicht. Auch der Schwäbische- und Deutsche Chorverband ehrte ihn für seine aktive Zeit als Sänger im ersten Tenor des Sängerkranzes. Der Sängerkranz Alfdorf wird Ewald Windhösel immer in guter Erinnerung halten und sein Werken und Wirken für den Verein ehren.

 

© Sängerkranz Alfdorf 25.09.2019 13:44
1896 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.