Polizeibericht

Wildunfall

Eschach. Ein Wildschwein querte am Dienstagabend gegen 21.45 Uhr die Landesstraße 1080. Das Borstentier wurde dabei von einem 38-jährigen Ford-Fahrer erfasst, der zwischen Seifertshofen und Kemnaten unterwegs war. Das Tier starb an der Unfallstelle. Am Ford entstand rund 5000 Euro Schaden.

© Gmünder Tagespost 25.09.2019 20:09
386 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.