Von der Kloss-Sammlung zum Schulmuseum

Schulmuseum Der Vereinsausgang des Fördervereins Schulmuseum führte zunächst in die Grät, ins Panorama-Museum von Hans Kloss. Carl Bächtold erläuterte die Bilder. Zum Abschluss zeigte Vereinsmitglied Elsbeth Steeb im Schulmuseum die neue Sonderausstellung. Foto: privat

© Gmünder Tagespost 25.09.2019 20:15
235 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

Carl Bächtold

Das Hans Kloss / Petra Zwerina Panoramamuseum mit dem Gmünder Geschichtsepos in der Grät am Marktplatz 7 in Schwäbisch Gmünd spiegelt in eindrucksvoller Weise die Geschichte Schwäbisch Gmünds wieder . In einzigartiger Weise ist es dem Schwäbisch Gmünder  Porzellanmalermeister und süddeutschen Suerrealisten Hans Kloss gelungen Zeitdokumente zu schaffen , die wohl in Deutschland einzigartig sind. Zu erwähnen das Staufergeschichtsrundbild im Kloster Lorch , das Stauferspielerundbild mit den über 1400 Schauspielern in Schwäbisch Gmünd und dem Schwäbisch Gmünder Geschichtsepos von den Anfängen der Staufer bis hin zur Neuzeit .  Carl Bächtold, Schwäbisch Gmünd  .