Lesermeinung

Zu den Schönblick-Plänen und der Diskussion im Gemeinderat:

Stadtrat Christian Baron. Ein Bruder von Agent James Bond 007? Das war der Mann mit der Lizenz, gegen Gesetze zu verstoßen. Auch Christian Baron hat offenbar eine Lizenz. Die Lizenz, Regeln zu ignorieren. Im Stadtrat darf er offensichtlich machen, was er will. Auch wenn der OB vorher ganz klar die Regel [...] benannt hat. Beim Thema Pflegeheim Schönblick und beim Thema Wald abholzen gibt es heute nur Informationen, Nachfragen und keine Statements, hatte der OB laut und deutlich verkündet. Alle Stadträte haben sich daran gehalten. Den Mann mit der Lizenz, Regeln einfach zu ignorieren, hat das nicht interessiert. Er redete und redete. Statement pur. Auch der Lizenzgeber, der OB war ganz ergriffen vom Statement des Stadtrates B. Selbst die wachsende Unruhe im Saal hat er ignoriert. Sodass er sogar noch den Antrag von Baron aufnahm.
Wir opfern unseren Wald hier, weil wir mit ihm das Klima ohnehin nicht mehr retten. Die Stadt Gmünd kauft einen Quadratkilometer Regenwald in Brasilien und stellt ihn unter Schutz, das hat größere Wirkung. Eine tolle Idee! [...] Also ran an die Säge! Es gibt bei uns noch viele Möglichkeiten, in den Wald hineinzubauen, wenn wir nur in Brasilien dafür ein Stück Regenwald kaufen.

Ach ja, wenn wir in Gmünd dann Frischluft brauchen oder das Wasser zurückgehalten werden soll [...], dann bestellen wir das in Brasilien. Wir lassen es uns dann per Schiff oder über eine zu bauende Pipeline liefern.

In der Tat, die Stadt Gmünd wird den Klimawandel nicht aufhalten. Die Stadt hat aber die [...] Pflicht, alles zu schützen, was die Folgen des Klimawandels für Gmünd abmildert. Frischluft und kühle Luft wird in Zukunft ein immer wertvolleres Gut werden. Das kann uns aber nur ein intakter Wald liefern. Ein intakter Wald hier und nicht in Brasilien, Herr Baron.

© Gmünder Tagespost 26.09.2019 19:29
691 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben

Kommentare

derleguan

Das Statement des Herrn Baron ist ein "Offenbarungseid". Seiner Denke und der großer Teile der CDU wird Umwelt- und Klimaschutz lediglich als störendes Element der Wirtschaft gesehen. Umwelt- und Klimaprobleme sollten, ganz weit weg verfrachtet werden. Am Besten in den Urwald nach Brasilien, wo wir uns ja, ein Stück Wald kaufen können.

Gesunde Umwelt und gesundes Klima kann man nicht kaufen lieber Herr Baron, das muss man sich erarbeiten in dem man unsere Umgebung nicht bei jeder Gelegenheit wirtschaftlich ausbeutet.