Polizeibericht

Wildunfall bei Durlangen

Durlangen. Tödlich verletzt worden ist am Montagabend ein Reh, als es gegen 23.10 Uhr die Fahrbahn der B 298 querte und vom Ford einer aus Richtung Spraitbach kommenden 59-jährigen Autofahrerin erfasst wurde. Das Auto war durch den Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. An dem Ford entstand der Polizei zufolge ein Sachschaden in Höhe von rund 5000 Euro.

© Gmünder Tagespost 01.10.2019 22:56
403 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.