Ein nasser und windiger Mittwoch

Die Spitzenwerte: 8 bis 13 Grad
  • Foto: tim

Am Mittwoch wird das Wetter auf der Ostalb richtig ungemütlich. Es fällt häufig Regen, dazu weht auch ein böiger Wind. Die Temperaturen gehen im Vergleich zum Dienstag wiede zurück, maximal 8 bis 13 Grad. 8 Grad gibts im Bergland oberhalb 600 bis 700 Meter, 9 Grad werden es in Neresheim, 10 in Bopfingen, 11 in Ellwangen, 12 in Aalen. Rund um Schwäbisch Gmünd gibts die 13 Grad. Auch in der Nacht zu Donnerstag sind Schauer unterwegs. Die Tiefstwerte liegen bei 10 bis 7 Grad. Der Donnerstag wird ebenfalls ein unbeständiger Tag. Es kann immer wieder mal regnen, maximal 14 Grad. Der Freitag wird ein Übergangstag. Es sind viele Wolken unterwegs, die Sonne wird sich aber auch öfters mal zeigen. Ganz vereinzelt kann sich auch noch der ein oder andere kurze Schauer bilden. Der erste Trend fürs Wochenende sieht sehr ordentlich aus. Es gibt eine Mischung aus Sonne und teils dichten Wolken. Dazu wird es nochmals sehr warm, bis 23 Grad. 

© Gmünder Tagespost 08.10.2019 21:07
1051 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.