Auffahrunfall mit unklarem Verursacher

Der Unfallverursacher soll auf den Beifahresitz gewechselt sein.
  • Symbolbild

Auf der Friedrichstraße in Aalen kam es am Dienstagnachmittag gegen 16.25 Uhr zu einem Auffahrunfall, an dem drei Fahrzeuge beteiligt waren und ein Sachschaden von rund 6000 Euro entstand. Laut Polizeiangaben war eine 27-Jährige wohl mit ihrem Mercedes-Benz auf ihren Vordermann aufgefahren und hatte diesen auf ein weiteres Fahrzeug aufgeschoben.

Nach der Unfallaufnahme durch Beamte des Polizeireviers Aalen, meldeten sich die beiden Unfallbeteiligten und gaben an, dass nicht die 27-Jährige das Fahrzeug gesteuert habe, sondern ihr Beifahrer, der allerdings nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Die Polizei hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen.

© Gmünder Tagespost 09.10.2019 10:17
2382 Leser
Ist dieser Artikel lesenswert?
Kommentar schreiben
Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.